Ich denke oft an Piroschka

Andreas, ein in die Jahre gekommener Schriftsteller, erinnert sich bei einer Zugfahrt an seine Jugendliebe aus Ungarn.
Als junger Mann fährt er 1925 als Austauschstudent auf der Donau nach Budapest. Er verliebt sich auf dem Schiff in die junge hübsche Greta. Mit ihr zieht er die Nacht lang durch Budapest. Am nächsten ag aber muss er mit dem Zug zu seiner Ferienfamilie“ in einen entlegenen Ort in der Puszta mit Namen Hódmezővásárhelykutasi-puszta fahren, Greta dagegen zu einem Urlaubsaufenthalt nach Siófok am Balaton.
Andreas lernt in der Puszta die fröhliche 17-jährige Piroschka kennen, die Tochter des Stationsvorstehers. Sie verlieben sich bei einem Tanzfest und verbringen romantische Tage – bis eine Karte von Greta eintrifft. Andreas entscheidet sich für Greta und Deutschland.
… als ich am Morgen nach Hause fuhr, war ich fest entschlossen, Piroschka wiederzusehen, aber wie so oft im Leben kam es anders – wir sind uns nie wieder begegnet. Vielleicht sollte es so sein, denn wenn ich heute an Piroschka denke, ist sie immer jung und süß und 17 Jahre …
Der Film war eine der erfolgreichsten deutschen Nachkriegsproduktionen.

DE 1955, 93 Min., FSK ab 6 Jahren
Regie:
Kurt Hoffmann
Drehbuch:
Hugo Hartung, Per Schwenzen, Joachim Wedekind
Besetzung:
Gunnar Möller, Liselotte Pulver, Wera Frydtberg
Kamera:
Richard Angst


DE 1955, 93 Min., FSK ab 6 Jahren
Regie:
Kurt Hoffmann
Drehbuch:
Hugo Hartung, Per Schwenzen, Joachim Wedekind
Besetzung:
Gunnar Möller, Liselotte Pulver, Wera Frydtberg
Kamera:
Richard Angst


zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Furtanger 6
82205 Gilching

Telefon:
08105-278825
Email:office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 21621
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898