Kurzfilmprogramm 2 - 2017

ABSINTH
DE | 2016 | 15´
Regie: Ewa Wikiel
Nach dem ersten Absinth Glas siehst Du die Dinge wie Du wünschst, dass sie wären. Nach dem zweiten Glas siehst Du die Dinge, wie sie nicht sind. Oscar Wilde
Eine Sommernacht in einem Lokal, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Angélique will eine Entscheidung treffen.

MILLIMETERLE
CH | 2016 | 15´
Regie: Pascal Reinmann
Das ständige Kräftemessen und gegenseitige Vergleichen gehört für Yannik zum Alltag. Doch die körperliche Veränderung und aufkommende sexuelle Neugier seines Kumpels Oli manövrieren den 13-jährigen in eine bedrohliche Situation. Wo liegt die Grenze zwischen Spiel und Ernst?

PIX
DE | 2017 | 10´
Regie: Sophie Linnenbaum
Ein Vater schießt ein erstes Foto seines Neugeborenen und setzt einen unaufhaltsamen Kreislauf in Gang. Im Schnelldurchlauf zieht das Leben des Jungen an uns vorbei, reduziert auf die fotogenenen Momente des Lebens: das erste Weihnachtsfest, die Einschulung, Kindergeburtstage, die erste große Liebe, usw.

REGRETTING MOTHERHOOD
DE | 2017 | 18´
Regie: Merle Grimme,
Felizitas Hoffmann
Wie in vielen anderen Ländern ist die Mutterschaft in Deutschland immer noch etwas Heiliges. Dies macht es fast unmöglich, den Status quo in Frage zu stellen, für Frauen offen und ehrlich darüber zu sprechen, was es bedeutet, eine Mutter zu sein.

TELL ME MR. LO
DE | 2016 | 8´
Regie: Maya Duftschmid
Lorenzo Torres liebt Papier und er liebt den Zirkus. Im Privaten ist er ein zurückhaltender Weltmann, von Beruf ein Clown mit vielen Gesichtern und vor allem raschelnden Gewändern. Mr. Lo nimmt uns mit auf eine Fahrt in seinem Weltenkarussell. Ein Bilderbuch in Schwarzweiß.

WATU WOTE
DE | 2017 | 22´
Regie: Katja Benrath
Seit Jahrzehnten wird Kenia von Terroranschlägen der islamistischen al-Shabaab erschüttert. Zwischen Christen und Muslimen wachsen Angst und Misstrauen. Bis im Dezember 2015 den Passagieren eines Reisebusses ein beispielloses Zeugnis der Mensch- lichkeit gelingt.

WHEN DEMONS DIE
DE/AT | 2016 | 18´
Regie: Daniel Ruebesam
Der acht Jahre alte Joshua hat noch nie sein Haus verlassen, da draußen gefährliche Kreaturen lauern - die Gorgers. Doch als sein Vater Aaron plötzlich verschwindet, muss Joshua nach draußen gehen. Diese Entscheidung wird sein Leben verändern, denn etwas kommt näher und näher.

ZUG NACH PEACE
DE | 2016 | 10´
Regie: Jakob Weyde, Jost Althoff
Die Geräusche der Berliner U-Bahn tragen einen Fremden zurück in die vielbewegte Geschichte seines Heimatlandes Irak, in der Frieden selten und das Glück nur Gast ist.

zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Furtanger 6
82205 Gilching

Telefon:
08105-278825
Email:office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 21621
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898