Dienstag, 16. Januar 2018


Dienstag, 16.01.18, 19:30 Uhr, Herrsching
Agenda 21: Future Baby

Dienstag, 16.01.18, 20:15 Uhr, Gauting
OPER Live-Übertragung: Rigoletto

Dienstag, 16.01.18, Gauting & Mittwoch, 17.01.18, Starnberg, je 19:30 Uhr
Cinema italiano: La Tenerezza

Mittwoch, 17.01.18, 19:30 Uhr, Gauting
Chaplin & Lloyd: Stummfilm mit Live-Begleitung!

Mittwoch, 17.01.18, 20:00 Uhr, Seefeld
Künstlerfilm im Gespräch: Leaning Into The Wind - Andy Goldsworthy

Sonntag, 21.01.17, 11:00 Uhr, Gauting
BILLY WILDER RETROSPEKTIVE

Sonntag, 21.01.18, 11:00 Uhr, Gauting
Annas Suche nach dem Glück

Sonntag, 21.01.18, 11 Uhr, Seefeld
Filmgespräch: Hannah - Ein buddhistischer Weg zur Freiheit

Filme zum Seminar der Evangelischen Akademie Tutzing
100 Jahre Ingmar Bergman

Dienstag, 23.01.18, 20:00 Uhr, Starnberg
Kulturforum Starnberg: Als Paul über das Meer kam

18:00Seefeld Lounge: Meine schöne inne...
19:00Seefeld: Loving Vincent
19:30Herrsching: Future Baby
20:15Seefeld Lounge: Das Leuchten der E...
20:45Seefeld: Die kanadische Reise

17:00Jumanji: Willkommen im Dschungel
17:00Wonder Wheel
19:00Dieses bescheuerte Herz
19:30Wonder Wheel
21:00Eine bretonische Liebe

16:15Eine bretonische Liebe, OmU
17:00Jumanji: Willkommen im Dschungel
17:00Star Wars: Die letzten Jedi
17:00Tad Stones und das Geheimnis von K...
17:00The Commuter, OmU
18:15Dieses bescheuerte Herz
18:45Julian Schnabel: A Private Portrait
19:30La Tenerezza - Die Zärtlichkeit
20:00The Commuter, OmU
20:15OPER: Rigoletto
20:30Das Leuchten der Erinnerung, OmU
20:30Greatest Showman, OmU

Die Nile Hilton Affäre



DE/SW/SF 2015, 107 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie: Tarik Saleh
Darsteller: Slimane Dazi, Ger Duany, Fares Fares
Kamera: Pierre Aim
Drehbuch: Tarik Saleh


Die schöne Sängerin und der Cop. Ein Film-Noir.
In Kairo wird in der beginnenden Revolution von 2011 eine junge Frau im Nile Hilton Hotel ermordet. Vor dem Gebäude sammeln sich bereits die ersten revolutionären Gruppen, die am Ende Hosni Mubarak stürzen werden. Eine junge Sudanesin macht in dem Hotel sauber. Sie hört ein Geräusch, sie sieht den Täter, doch sie will nicht aussagen. Sie hat Angst den Job zu verlieren. So kann die korrupte Polizei den Fall schnell zu den Akten legen. Der Polizist Noredin soll noch ein wenig ermitteln. Man erwartet keine Lösung des Falles von ihm. Er sieht jedoch sofort, dass etwas nicht mit den Aussagen und der vermeintlichen Todesursache Selbstmord stimmt, doch auch als er entdeckt, dass das Verbrechen eine viel kompliziertere Vorgeschichte hat, in welche die Elite des Landes involviert zu sein scheint, zögert er für die Gerechtigkeit, zumindest in diesem Fall zu kämpfen. Er wird auf seiner Suche Teil des Aufruhrs, des Geschreis und der Wut in den Straßen.





zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching