Dienstag, 24. Oktober 2017


Freitag, 27.10.17, 19:30 Uhr, Gauting
Tango im Kino: Las luces de Buenos Aires

Mittwoch, 1.11.17, 19:30 Uhr, Starnberg
Film des Monats November: Körper und Seele

Freitag, 3.11.17, 20:00 Uhr, Seefeld
Sommerhäuser: Filmgespräch mit Regisseurin Sonja Kröner

je 1. Dienstag/Monat, Gauting
Ernst Lubitsch Werkschau

Dienstag, 7.11.17, 19:30 Uhr, Starnberg
Informiert, Vernetzt, Überwacht - Digitalisierung heute

Dienstag, 7.11.17, 20:00 Uhr, Gauting
Im Kino mit Sabine Zaplin: Pulp Fiction

Mittwoch, 08.11.17, 19:30 Uhr, Gauting
Agenda 21: Das System Milch

Donnerstag, 9.11.17, 18 Uhr, Starnberg
Diskussion: Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit

Mittwoch, 15.11.17, 15 Uhr, Gauting
Filmnachmittag: Maudie

Mittwoch, 15.11.17, 20 Uhr, Seefeld
Künstlerfilm im Gespräch: Emil Nolde

17:00Herrsching: Victoria Abdul
18:30Seefeld: Mein Leben: Ein Tanz
19:15Seefeld Lounge: Die Beste aller We...
19:30Herrsching: Das grüne Gold
20:00Seefeld: The Square
21:15Seefeld Lounge: Clash

16:00Cars 3 - Evolution
17:00Blade Runner 2049
18:00Victoria Abdul
20:00The Square
20:15Happy End

16:00Captain Underpants
16:00Cars 3 - Evolution
16:00Louis Luca - Das große Käserennen
17:45Victoria Abdul, OmU
18:00Daniel Hope - Der Klang des Lebens
18:00Maleika
18:00Schneemann
18:00Vorwärts immer
20:00Blade Runner 2049, OmU
20:00Borg vs. McEnroe, OmU
20:00ES
20:00Happy End, OmU
20:30Schneemann

Ein Kuss von Béatrice, OmU



FR/BE 2017, 117 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie: Martin Provost
Darsteller: Quentin Dolmaire, Olivier Gourmet, Catherine Deneuve, Catherine Frot
Drehbuch: Martin Provost


Claire, alleinerziehende Mutter eines erwachsenen Sohnes, ist Hebamme und geht ganz in ihrem Beruf auf. Doch nun soll die Entbindungsstation, auf der sie arbeitet, geschlossen werden. Das Stellenangebot einer größeren Klinik lehnt sie ab, weil die Methoden dort nicht ihren Vorstellungen von Geburtshilfe entsprechen. Mitten in diese turbulente Zeit platzt ein Anruf, der Erinnerungen an ihre Jugend weckt: Béatrice, die ehemalige Geliebte ihres verstorbenen Vaters, bittet Claire um ein Treffen. Béatrice ist Bohème pur ? bunt, laut, egoistisch und ganz anders als die zielstrebige, hilfsbereite Claire. Die fragt sich, warum Béatrice nach all den Jahren der Funkstille ausgerechnet sie um Hilfe bittet, und blockt erst einmal ab.
Martin Provost hat sich mit eindringlichen Frauenporträts (Séraphine, Violette) einen Namen gemacht. Im Mittelpunkt von Sage femme steht das Wiedersehen zweier eigenwilliger Frauen, passgenau besetzt mit zwei Grandes Dames des französischen Kinos. Ein komödiantisches Drama um die Notwendigkeit von Veränderung, und um die Frage, ob Steak mit Pommes frites und Rotwein zum Mittagessen gesundheitsfördernd sind.



zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching