Montag, 20. November 2017


Dienstag, 21.11.17, 19:30 Uhr, Herrsching
Agenda 21-Kino: Dil Leyla

Mitmachkino am Buß- und Bettag

KJFF 2017 Filme für Jung und Alt

Mittwoch, 22.11.17, 19:00 Uhr, Herrsching
Wunschfilm im November: Miss Hokusai

14.11.17, Gauting & 19.11.17, Starnberg & 22.11.17 Seefeld, je 19 Uhr
Film im spanischen Original: Isla Bonita

Dienstag, 28.11.17, Gauting & Mittwoch, 29.11.17, Starnberg, je 19:30 Uhr
Film im italienischen Original: C’eravamo tanto amati

Freitag, 24.11.17, 19:30 Uhr, Seefeld
Tango im Kino: Tango Queerido

Zugvögel - Wenn Freundschaft Flügel verleiht
Kinderfilm des Monats November

Aktionstag Kurzfilmwettbewerb

Augsburger Puppenkiste als Film zu Gast

18:00Seefeld Lounge: Die Liebhaberin
18:00Seefeld: Teheran Tabu
18:00Herrsching: The Secret Man
20:00Seefeld Lounge: Human Flow
20:00Herrsching: Maudie
20:15Seefeld: Gauguin

16:00Hexe Lilli rettet Weihnachten
17:00Mord im Orient Express
18:15Lady Macbeth
19:30Fack ju Göhte 3
20:15Mord im Orient Express

16:00Der kleine Vampir
16:00Hexe Lilli rettet Weihnachten
16:45Fack ju Göhte 3
17:15The Justice League - 3D
17:30Mord im Orient Express
18:00Maudie
18:00The Big Sick
19:00Fack ju Göhte 3
19:45The Justice League - 3D
20:00Mord im Orient Express
20:15Flitzer
20:15The Big Sick
21:00Suburbicon

Emil Nolde: Träume am Meer



DE 2005, 90 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie: Wilfried Hauke
Drehbuch: Wilfried Hauke


Als sei der Hausherr eben nur mal schnell zum Meer spaziert oder Farben holen gegangen ? diesen Eindruck hat jeder Besucher im Haus und Garten Emil Noldes in Seebüll, jenem kleinen Flecken in der nördlichsten Ecke Deutschlands. 50 Jahre nach dem Tod des großen deutschen Malers, der ursprünglich Emil Hansen hieß und sich nach seinem dänischen Geburtsort Nolde nannte, ist die Kraft dieses Ortes und seiner farbenprächtigen Bilder nach wie vor unverblasst. Seine bedeutendsten Motive neben Porträts blieben bis ins hohe Alter Meer, Himmel, die Landschaft im Norden ? und die Blumen in seinem Garten. Seine berühmtesten Bilder sind wahre Farborgien mit rotem Mohn, blauem Rittersporn, gelben Sonnenblumen und in allen Tönen leuchtenden Dahlien.

Dokumentarfilmer Wilfried Hauke, seit seiner Jugend ein Bewunderer von Garten und Gemälden Emil Noldes, stellt in seinem Film ?Träume am Meer? das wechselvolle Leben und die Hauptwerke des Malers vor und porträtiert dabei zugleich das ?Noldeland?, jene seltsam schwermütige und zugleich so weite Landschaft Nordfrieslands an der deutsch-dänischen Grenze. Die Dokumentation erzählt auch von Noldes tiefen seelischen Krisen, ausgelöst durch anfängliche Armut und lange fehlende Anerkennung. Seine Träume und Bilder sind nicht nur geprägt von Farbe und Glück, sondern bisweilen auch albtraumhaft düster.



zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching