Freitag, 19. Januar 2018


Sonntag, 21.01.17, 11:00 Uhr, Gauting
BILLY WILDER RETROSPEKTIVE

Sonntag, 21.01.18, 11:00 Uhr, Gauting
Annas Suche nach dem Glück

Sonntag, 21.01.18, 11 Uhr, Seefeld
Filmgespräch: Hannah - Ein buddhistischer Weg zur Freiheit

Filme zum Seminar der Evangelischen Akademie Tutzing
100 Jahre Ingmar Bergman

Dienstag, 23.01.18, 20:00 Uhr, Starnberg
Kulturforum Starnberg: Als Paul über das Meer kam

Mittwoch, 24.01.18, 20:00 Uhr, Starnberg
Oper: La Bohème

Freitag, 26.01.18, 19:30 Uhr, Seefeld
Tango im Kino: Bleiben oder gehen? Ein Paar ringt um seine Liebe

Die Pee-Wees: Rivalen auf dem Eis
Kinderfilm des Monats Januar

Die besten Filme 2017

Montag, 29.01.18, 15 Uhr, Starnberg
im Gespräch: Living Longer - Länger Leben

18:00Seefeld Lounge: Hannah - Ein budd...
18:00Seefeld: Das Leuchten der Erinnerung
18:00Herrsching: Das Leuchten der Erinn...
20:00Seefeld Lounge: Wonder Wheel
20:15Seefeld: Eine bretonische Liebe
20:15Herrsching: Greatest Showman
22:00Seefeld Lounge: The Killing of a S...
22:15Herrsching: Die Spur
22:15Seefeld: Lux - Krieger des Lichts

16:00Hilfe, ich hab meine Eltern geschr...
17:00Downsizing
18:00Hot Dog
19:45Downsizing
20:15Hot Dog
22:30Downsizing
22:30Hot Dog

16:00Die dunkelste Stunde
16:00Hilfe, ich hab meine Eltern geschr...
16:00Jumanji: Willkommen im Dschungel
16:00Tad Stones und das Geheimnis von K...
17:15Downsizing
18:00Hilfe, ich hab meine Eltern geschr...
18:00The Commuter
18:15Dieses bescheuerte Herz
18:15Hot Dog
20:00Downsizing
20:15Der andere Liebhaber
20:15Die dunkelste Stunde
20:15Hot Dog
20:15The Commuter
22:15Der andere Liebhaber
22:15Hot Dog
22:15The Commuter
22:30Aus dem Nichts
22:30Downsizing


Künstlerfilm im Gespräch: Beuys

Mittwoch, 21.06.17, 20:00 Uhr, Seefeld

Unter Leitung der Malerin und Dozentin für Malerei Susanne Hauenstein aus Andechs sprechen wir über den deutschen Aktionskünstler, Bildhauer, Zeichner und Kunsttheoretiker Joseph Beuys.
Zur Aufführung kommt der neue Dokumentarfilm von Regisseur Andres Veiel BEUYS.

Joseph Beuys, der Mann mit dem Hut, dem Filz und der Fettecke. 30 Jahre nach seinem Tod erscheint er uns als Visionär, der seiner Zeit voraus war und immer noch ist.

Andres Veiel erteilt dem Künstler selbst das Wort. Aus zahlreichen bisher unerschlossenen Bild- und Tondokumenten montiert er ein assoziatives, durchlässiges Porträt, das, wie der Künstler selbst, eher Ideenräume öffnet als Statements verkündet. Beuys boxt, parliert, doziert, erklärt dem toten Hasen die Kunst und fragt: !Wollen Sie eine Revolution ohne Lachen machen?" Doch man erlebt auch den Menschen, den Lehrer und Grünen-Kandidaten. Einmal, kurz vor seinem Tod, lässt er sich auch ohne Hut fotografieren. Die Widersprüche und Spannungsfelder, in denen Beuys’ Gesamtkunstwerk entstanden ist, werden sichtbar. Sein erweiterter Kunstbegriff führte ihn mitten in bis heute relevante gesellschaftliche, politische und moralische Debatten.

Weitere Filminfos und Reservierung: Beuys


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching