Fünf Seen Filmfestival 2022

The North Drift. Plastik in Strömen

GEWINNER KINO & KLIMA AWARD 2022
Eine deutsche Bierflasche, angeschwemmt auf einer zu Fuß unerreichbaren Insel der Lofoten im Nordpolarmeer. Wo kam die her? Etwa wirklich aus Deutschland? Oder war es doch ein durstiger Tourist, der nach genüsslichem Verzehr die Flasche anschließend im Ozean entsorgte? Leidenschaftlich verliebt in Norwegens schöne Landschaften, lässt dieses Thema den Filmemacher Steffen Krones auch zurück in seiner Heimatstadt Dresden nicht los. Sind die Flüsse Mitteleuropas mit dem Nordpolarmeer verbunden? Kann Müll tatsächlich so weit reisen?

Seine persönliche Neugier entwickelt sich zu einem wissenschaftlichen Experiment. Zusammen mit Freunden, Ingenieuren und renommierten Wissenschaftlern will Steffen die Reise des Plastikmülls von seiner Heimatstadt Dresden aus nachverfolgen. Sie bauen GPS-Bojen, welche sie in der Elbe aussetzen. Steffens Freund Kris begleitet das Experiment von Norwegen aus. Werden die Bojen tatsächlich irgendwo in der Arktis stranden? Werden die gewonnenen GPS-Daten die Vermutung bestätigen, dass es Verbindungen zwischen deutschen Flüssen und dem Polarkreis gibt? Der Film nimmt uns mit auf ein wissenschaftliches Abenteuer die Elbe hinab, über die Nordsee nach Norwegen und zeigt uns, dass wir alle Teil des Kreislaufs sind und jeder Einzelne die Macht hat, etwas zu verändern.


Termine auf dem FSFF 2023

Zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos
The North Drift

DE 2022, 94 Min., FSK ab 0 Jahren
Regie:
Steffen Krones
Drehbuch:
Steffen Krones
Kamera:
Axel Rothe
Filmographie:

2022 The North Drift
2021 Flaschenpost aus Dresden? Wie sich unser Müll über die Elbe verbreitet
2020 Invitation To Dance (Short)
2019 Rauschen (Short)
2018 Habitat (Short)
2015 Manfred (Short)

Steffen Krones ist ein deutscher Regisseur und Filmemacher. In Dresden geboren, führte ihn das Skateboarding hinaus in die weite Welt und brachte ihn ebenfalls zum Film. In Zusammenarbeit mit anderen Filmemachern (wie z.B. Sebastian Linda, Torsten Frank oder Sven Sauer) bereiste er nach seiner Rückkehr weitere Orte der Welt und es entstanden preisgekrönte Videos, Kurzfilme und Dokumentarfilme. So auch der Dokumentarfilm The Journey of the Beasts, welcher mit vielen Festivalpreisen ausgezeichnet und in der ARD als MUST SEE präsentiert wurde. Als freiberuflicher Filmemacher arbeitet er crossmedial und genreübergreifend für Film-, Fernsehen- und Internetproduktionen.
Erik Gross





The North Drift

DE 2022, 94 Min., FSK ab 0 Jahren
Regie:
Steffen Krones
Drehbuch:
Steffen Krones
Kamera:
Axel Rothe
Filmographie:

2022 The North Drift
2021 Flaschenpost aus Dresden? Wie sich unser Müll über die Elbe verbreitet
2020 Invitation To Dance (Short)
2019 Rauschen (Short)
2018 Habitat (Short)
2015 Manfred (Short)

Steffen Krones ist ein deutscher Regisseur und Filmemacher. In Dresden geboren, führte ihn das Skateboarding hinaus in die weite Welt und brachte ihn ebenfalls zum Film. In Zusammenarbeit mit anderen Filmemachern (wie z.B. Sebastian Linda, Torsten Frank oder Sven Sauer) bereiste er nach seiner Rückkehr weitere Orte der Welt und es entstanden preisgekrönte Videos, Kurzfilme und Dokumentarfilme. So auch der Dokumentarfilm The Journey of the Beasts, welcher mit vielen Festivalpreisen ausgezeichnet und in der ARD als MUST SEE präsentiert wurde. Als freiberuflicher Filmemacher arbeitet er crossmedial und genreübergreifend für Film-, Fernsehen- und Internetproduktionen.







Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting

Telefon:
+49-89-89501005
Email: office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 216217
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: +49-89-89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: +49-8151-971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: +49-8152-981898