Impressum
Anmelden
   

Einladung zur Pressekonferenz des 6. Fünf Seen Filmfestivals

am Freitag, den 13. Juli 2012 um 11 Uhr im Kino Breitwand Starnberg, Wittelsbacherstr. 10, 82319 Starnberg

Festivalleiter Matthias Helwig, Regisseur Reinhard Hauff (STAMMHEIM, LINIE 1), Jurymitglied des FSFF 2012, sowie weitere Mitwirkende des Festivals stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung. Themen der Konferenz sind das Festivalprogramm, die Weltpremiere der rasanten Vatikankomödie OMAMAMIA mit Marianne Sägebrecht und Giancarlo Giannini als Eröffnungsfilm, Ehrengast Ulrich Tukur, Special Guest Martina Gedeck, elf Deutschlandpremieren, acht Wettbewerbe mit den Hauptsektionen Fünf Seen Filmpreis, Dokumentarfilmpreis und Horizontewettbewerb, Werkschau Fredi Murer, Fokus Drehbuch Tonino Guerra, 100 Jahre Starnberg im Film sowie das Kinder- und Jugendfilmfestival. Kurz und gut: Wir informieren Sie über ein grenzenlos erfrischendes 6. Fünf Seen Filmfestival!

Das Festivalprogramm ist ab 10. Juli auf www.fsff.de online einzusehen: Über 140 ausgewählte deutschsprachige und internationale Lang-, Kurz- und Dokumentarfilme, die deutschlandweit nur hier zu sehen sind oder erst später im Kino starten, machen das Starnberger Fünf-Seen-Land elf Tage lang zum Zentrum des Films.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Bitte melden Sie sich mit beiliegendem Formular an. Regelmäßige Updates und aktuelle Informationen zum Fünf Seen Filmfestival 2012 gibt es wie immer auf unserer Website www.fsff.de oder auf www.facebook.com/fuenf.seen.filmfestival

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Konstantin Fritz
E: presse@fsff.de
M: +49 157 7385 4408

6. Fünf Seen Filmfestival (26.07. bis 05.08.2012): Anziehungspunkt für Tausende und Markenzeichen weit über die Region hinaus. Seit sechs Jahren findet Ende Juli / Anfang August das Fünf Seen Filmfestival in einer der schönsten Landschaften Deutschlands statt. Schwerpunkt sind die Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die Verankerung heutiger Filme in der Filmgeschichte (Retrospektive) und in der Gesellschaft (Horizonte) und die Förderung des Filmnachwuchses. Nach nur fünf Jahren hat sich das FSFF zum zweitgrößten Filmfestival in Bayern entwickelt und findet auf zehn Leinwänden in den Spielstätten Starnberg, Herrsching, Schloss Seefeld, Weßling, Wörthsee und 2012 erstmals auch in Dießen am Ammersee statt. Im Jahr 2011 kamen zu den über 330 Vorstellungen 12.000 Besucher (zum Vergleich: 10.000 Besucher (2010), 8.000 Besucher (2009), 6.500 Besucher (2008)). Das FSFF verdankt seine große Beliebtheit der ausgezeichneten Filmauswahl und der großflächigen Medienberichterstattung. Medienpartner sind München TV, Radio Bayern 2, Süddeutsche Zeitung und die Programmzeitschrift IN München. Die Bayerische Staatsregierung, der Bezirk Oberbayern, der Kreis Starnberg, die Stadt Starnberg, die Kreissparkasse München Starnberg und mixtvision Mediengesellschaft zählen zu den hochkarätigen Partnern des FSFF.

Table './ccms/log_debug' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed