Impressum
Anmelden
   

Werkschau Fredi Murer

Samstag 28.07., 19.30 Uhr, in der Schlossberghalle Starnberg - Fredi Murer

Fredi Murer ist ein visueller Denker, dessen Filme lange nachwirken und immer wieder begeistern und faszinieren. Seine Filme sind Oden an die Fantasie und die Menschlichkeit.

Dieses Jahr ist der schweizer Filmemacher zu Gast auf dem Fünf Seen Film Festival von Freitag den 27.07. bis Sonntag den 29.07.2012!

Filme die wir von ihm zeigen werden:

Vitus
Starnberg 28. Juli 2012 19.30 Uhr
Seefeld 29. Juli 2012 17.00 Uhr
Diessen 27. Juli 2012 20.30 Uhr
Wessling 04. August 2012 20.00Uhr

Grauzone
Starnberg 28. Juli 2012 22.15 Uhr
Seefeld 29. Juli 2012 13.00 Uhr

Höhenfeuer
Starnberg 29. Juli 2012 13.15 Uhr
Seefeld 28. Juli 2012 16.30 Uhr

Vollmond
Starnberg 28. Juli 2012 11.00 Uhr
Seefeld 30. Juli 17.00 Uhr

Filme bei denen Fredi Murer persönlich anwesend sein wird:

GRAUZONE
Land: CH

Jahr: 1993

Regie: Fredi Murer

Kamera: Hans Liechti

Drehbuch: Fredi Murer

Darsteller: Giovanni Früh, Olga Piazza, Janet Haufler, Walo Lüönd, Peter Siegenthaler, Michael Maassen

Länge: 99 min.
Schwarz-weiß, grau. Ein Meisterwerk der Vorhersicht und das genaue Bild einer Gesellschaft, die sich ungefragt und mehrheitlich anpasst und doch "irgendwo" unzufrieden ist:

Kino Breitwand Starnberg 28. Juli 2012 22.15 Uhr
Kino Breitwand Seefeld 29. Juli 2012 13.00 Uhr

HÖHENFEUER
Land: CH

Jahr: 1986

Regie: Fredi M. Murer

Kamera: Pio Corradi

Drehbuch: Fredi M. Murer

Darsteller: Thomas Nock, Johanna Lier, Dorothea Moritz

Länge: 120 min.
In langsamen und kraftvollen Bildern und mit knappen Dialogen wird die Geschichte einer isoliert lebenden Familie erzählt, die in ihrer Konsequenz an eine griechische Tragödie erinnert.

Kino Breitwand Seefeld 28. Juli 2012 16.30 Uhr

VOLLMOND
Land: CH

Jahr: 1998

Regie: Fredi M. Murer

Kamera: Pio Corradi

Drehbuch: Fredi M. Murer

Darsteller: Hanspeter Müller, Lilo Baur, Benedict Freitag, Mariebelle Kuhn

Länge: 121 min.
Eine Ode an die Fantasie und an den Glauben an eine bessere Welt, in der Kinder noch Kinder sein dürfen und die Erwachsenen lernen, auf ihre Herzen zu hören: Bei Vollmond verschwinden am selben Morgen landesweit zwölf zehnjährige Kinder. Nach Wochenfrist erhalten alle Eltern von ihrem Kind denselben orakelhaften Brief. Bis der Mond wieder voll ist, müssen sie den Inhalt entschlüsselt und die Forderung erfüllt haben.

Kino Breitwand Starnberg 28. Juli 2012 11.00 Uhr

VITUS
Land: CH/D

Jahr: 2006

Regie: Fredi M. Murer

Kamera: Pio Corradi

Drehbuch: Fredi M. Murer

Darsteller: Bruno Ganz, Teo Gherghiu, Fabrizio Borsani, Julika Jenkins, Urs Jucker

Länge: 122 min.
Ein Film über das Leben, die Freiheit, die Liebe und den Menschen. Ein Film über das Eigentliche.
Vitus ist die Geschichte einer Kindheit, genauer die Geschichte des fast märchenhaft begabten Jungen Vitus alias Teo Gheorghiu, dem die Eltern einen anspruchsvollen und ehrgeizigen Lebensplan in die Wiege legen: er soll Pianist werden. Denn er ist ein Junge wie von einem anderen Stern: Er spielt wunderbar Klavier und liest schon im Kindergarten den Brockhaus. Am liebsten aber bastelt das kleine Genie in der Schreinerei seines eigenwilligen Großvaters und träumt vom Fliegen und einer normalen
 Jugend.

Schlossberghalle Starnberg 28. Juli 2012 19.30 Uhr
Kino Breitwand Seefeld 29. Juli 2012 17.00 Uhr
Kinosaal im Augustinum Dießen 27. Juli 2012 20.30 Uhr

Fredi Murer
Table './ccms/log_debug' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed