1. Daniel O'Dochartaigh, Sandra Wollner, Andreas Pichler, Monica Willi. Ronny Trocker (abwesend) gewann mit DIE EINSIEDLER den Fünf Seen Filmpreis.

  2. Alle Jurys und die Gewinner auf der Bühne bei der Abschlussfeier und Preisverleihung in der Schlossberghalle Starnberg am 5. August 2017

  3. Traumhafte Open-Air-Spielstätten wie hier direkt am Wörthsee-Ufer

  4. Eröffnungsfeier am 27. Juli in der voll besetzten Schlossberghalle Starnberg

  5. Fulminante Eröffnungsfeier mit MAUDIE-Darstellerin Kari Matchett, Eva Mattes, Michaela May, Christoph Ott und Christoph Hahn (beide NFP) sowie Festivalleiter Matthias Helwig

  6. Die Schülerinnen von "Neues Tanzen Starnberg" vor der Vorführung von DANCER

  7. Abendstimmung am Starnberger See bei der Verleihung des DACHS-Drehbuchpreises im Ruderclub Starnberg

  8. Festivalleiter Matthias Helwig mit dem diesjährigen Ehrengast, Oscar-Preisträger und Meisterregisseur István Szabó.

  9. Ehrengast Eva Mattes mit Festivalleiter Matthias Helwig vor der Vorstellung von "Das Sams" und "Deutschland bleiche Mutter"

  10. Abendstimmung auf der legendären Festival-Dampferfahrt mit Open-Air-Kino und Prämierung des besten Kurzfilms

Der Bürger

Az állampolgár

HU 2016, 106 Min., OmeU, FSK 0


Das Politische spiegelt sich im Privaten.
Zu Beginn steht ein Aufnahmetest. Der afrikanische Migrant in Budapest Wilson Ugabe kann fließend die schwierige ungarische Sprache, doch das ist nicht das Einzige, was von ihm gefordert wird. Er führt ein Leben zwischen Alltagsrassismen und der Würdigung zum Mitarbeiter des Monats. Für den Einbürgerungstest nimmt der 56-jährige Nachhilfe bei Maria und nähert sich dabei nicht nur der Musik Béla Bartóks, sondern auch der gleichaltrigen, verheirateten Frau an. Doch diese Geschichte von “Angst essen Seelen auf” gerät in Schwierigkeiten, als Maria herausfindet, dass Wilson in seiner Wohnung illegal Shirin beherbergt. Die junge Iranerin ist schwanger aus einem Flüchtlingscamp geflohen und Wilson will – obwohl die Bürgerpflichten es von ihm fordern – die junge Frau nicht verraten. Er tut alles für sie, um ihr den Aufenthalt in Ungarn zu ermöglichen. Als Maria zu ihnen zieht, müssen die drei Personen in diesem Miteinander ihren Platz finden und dabei die verschiedenen Möglichkeiten von Vertrauen, Toleranz und Hilfsbereitschaft ausloten – und deren Grenzen.




Vorstellungen und Reservierung

zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos
Alle anzeigen

Regie

Roland Vranik

Darsteller

Dr. Cake-Baly Marcelo Ágnes Máhr Shekari Arghavan

Kamera

Imre Juhász

Drehbuch

Roland Vranik, Iván Szabó

Sektion

FSFF PREIS