Zurück Weiter

Wettbewerbe des FÜNF SEEN FILMFESTIVALS

Neun Wettbewerbe küren jährlich die besten Filme des Festivals. Bei fünf von ihnen entscheiden hochkarätige Jurys, bei vier das Publikum.

FÜNF SEEN FILMPREIS
Der FÜNF SEEN FILMPREIS wird einem aktuellen Langfilm aus Mitteleuropa, der noch nicht im Kino ausgewertet worden ist, verliehen. Eine jährlich wechselnde Jury, die sich aus bekannten Filmschaffenden, Branchenvertretern, Journalisten und Vertretern öffentlicher und sozialer Institutionen zusammensetzt, bestimmt den Gewinner dieses Preises.

Der Spielfilmpreis im Wert von 5.000 € wird vom Landratsamt Starnberg gestiftet und geht an den Regisseur/die Regisseurin des Films.

PERSPEKTIVE JUNGES KINO FILMPREIS
In der Kategorie Nachwuchsfilm wählt die Jury mit dem Regisseur/der Regisseurin einen Preisträger, der seinen ersten oder zweiten abendfüllenden Spielfilm auf dem Festival präsentiert. Gestiftet wird der mit 3.000 € dotierte Preis von der Stadt Starnberg.

DOKUMENTARFILMPREIS
Der DOKUMENTARFILMPREIS wird von einer hochkarätig besetzten Jury an einen Film aus dem gleichnamigen Wettbewerb vergeben. Der Geldpreis von 3.000 € wird von der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg bereit gestellt und geht an den Regisseur/die Regisseurin des Dokumentarfilms.

HORIZONTE FILMPREIS
Der HORIZONTE FILMPREIS wird einem aktuellen Langfilm aus Mitteleuropa, der noch nicht im Kino ausgewertet worden ist und sich in besonderem Maße um Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit, Gleichstellung der Geschlechter und stimmiges Zusammenleben zwischen Mensch und Natur verdient macht, verliehen. Der HORIZONTE FILMPREIS wird vom Publikum gewählt und an den Regisseur des Filmes verliehen. 2019 wird er von der Gleichstellungsstelle des Landratsamtes Starnberg gestiftet und ist mit 2.000 € dotiert.

DACHS DREHBUCHPREIS
Der DACHS DREHBUCHPREIS wird einem aktuellen Spielfilm aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol (DACHS) verliehen. Der Preis wird von der Gemeinde Gauting verliehen und geht an den Autor/die Autorin des Drehbuchs des Preisträgerfilms. Der Preisträger erhält ein Preisgeld in Höhe von 3.000 €.

SZ-PUBLIKUMSPREIS
Der PUBLIKUMSPREIS wird einem aktuellen Langfilm, der noch nicht im Kino ausgewertet worden ist, verliehen. Das Publikum bestimmt den Publikumspreis. Der Gewinner erhält eine Anzeige in der SZ im Wert von 5.000 €.


SHORT PLUS AWARD
für den besten mittellangen Film aus dem deutschsprachigem Raum mit einer Länge zwischen 21 und 59 Minuten
Preis: 500 €
gestiftet von der Gemeinde Weßling sowie ein Entspannungswochenende im Bio-Hotel Schlossgut Oberambach:

• 2 Übernachtungen im Wohlfühlzimmer
• Reichhaltiges Bio-Frühstück vom Buffet
• Nutzung des Relaxbereiches mit Sauna und Dampfbad
• Unsere Vitalecke mit Wasser, verschiedenen Kräuter- & Wellnesstees und Obst
• DVD-Player und Filme zur Auswahl
• Nutzung des Naturbadeteiches und exklusiven Liegewiesen im Schlosspark

KURZFILMPREIS DAS GOLDENE GLÜHWÜRMCHEN
Publikumspreis “Das goldene Glühwürmchen”, verliehen seit dem Jahr 1999.
Preis: 500 €
gestiftet vom Weitwinkel-Verein und Witha Veronelli sowie ein Entspannungswochenende im Seehotel Leoni am Starnberger See:

• 2 Übernachtungen im Doppelzimmer (Seeseite nach Verfügbarkeit),
• reichhaltiges Frühstücksbuffet
• 2x ein 4-Gang-Abendmenü,
• Benutzung des Leoni SPA

VIDEO-ART-PREIS
für den besten Videokunstbeitrag
Preis: 500 €
gestiftet von der Christoph und Stephan Kaske Stiftung

Wir danken herzlich allen unseren Förderen!

Die bisherigen Preisträger des Fünf Seen Filmfestivals

Fünf Seen Filmpreis
2007 Hotel very welcome / Sonja Heiss
2008 Revanche / Götz Spielmann
2009 März / Klaus Händl
2010 Picco / Philip Koch
2011 La petit chambre / Stephanie Chuat & Véronique Reymond
2012 Sister / Ursula Meier
2013 Circles / Srdan Golubovic
2014 Class Enemy / Roc Bicek
2015 Chorus / François Delisle
2016 The Wounded Angel / Emir Baigazin
2017 Die Einsiedler / Ronny Trocker
2018 Genesis / Árpád Bogdán
2019 Gott existiert, ihr Name ist Petrunya / Teona Strugar Mitevska

Perspektive Junges Kino Filmpreis
2015 Petting Zoo / Micah Magee
2016 Meteorstrasse / Aline Fischer
2017 Das unmögliche Bild / Sandra Wollner
2018 Lemonade / Ioana Uricaru
2019 The Man Who Surprised Everyone / Natasha Merkulova und Aleksey Chupov

Dokumentarfilmpreis
2011 Good night Nobody / Jacqueline Zünd
2012 Berg Fidel / Hella Wenders
2013 Vaters Garten / Peter Liechti und Still & Matti Bauer
2014 Zum Beispiel Suberg / Simon Baumann
2015 Drifter / Gábor Hörcher
2016 Der Zornige Buddha / Stefan Ludwig
2017 Untitled / Monika Willi und Michael Glawogger
2018 Playing Men / Matjaz Ivanisin
2019 Born In Evin / Maryam Zaree

Horizontefilmpreis
2009 La forteresse / Fernand Melgar
2010 Die Haushaltshilfe / Anna Hoffmann
2011 Nach der Stille / Stephanie Bürger & Jule Ott
2012 Vol special / Fernand Melgar
2013 Jîn / Reha Erdem
2014 Neuland / Anna Thommen und Everyday Rebellion / Arash & Arman T. Riahi
2015 My Name Is Salt / Farida Pacha
2016 Als die Sonne vom Himmel fiel / Aya Domenig & Un Paese di Calabria / Shu Aiello & Catherine Catella
2017 Das System Milch / Andreas Pichler
2018 Kinder unter Deck / Bettina Henckel
2019 Digitalkarma / Mark Olexa und Francesca Scalisi

DACHS Drehbuchpreis
2017 Siebzehn / Monja Art & Seven Days / Rolando Colla
2018 303 / Hans Baumgartner, Silke Eggert
2019 Es gilt das gesprochene Wort / Ilker Çatak

Publikumsfilmpreis
2011 Tambien la lluvia - Und dann der Regen / Iciqar Bollain
2012 Liebe und andere Unfälle / Thomas Gerber und We need to talk about Kevin / Lynne Ramsay
2013 Imagine / Andrzej Jakimowsk
2014 Recycling Lilly / Pierre Monnard
2015 Conducta / Ernesto Daranas
2016 Eine Unerhörte Frau / Hans Steinbichler
2017 Der Nobelpreisträger / Mariano Cohn und Gastón Duprat
2018 Der Affront / Ziad Doueiri
2019 Der Palast des Postboten / Nils Tavernier

Short Plus Award
2011 Silent River / Anca Dunca
2012 Neun Monate Winter / Sven Sauer
2013 Ich hab noch Auferstehung / Jan Gerrit Seyler
2014 The Week Mandela Died / Beatus Buchzik & Florian Heinold
2015 Feuerkind / Julia Neuhaus
2016 100 Stunden Lesobs / Manuela Federl
2017 Freibadsinfonie / Sinje Köhler
2018 Die Spieler / Samuel Auer
2019 Das rote Rad / Nicolas Ehret

Goldenes Glühwürmchen
2007 Wolfstraum / Anna-Maria Rimpfl & Tigerkraut / Eva-Marel Jura
2008 Die Gedanken sind frei / Saara Alia Waasner
2009 Hinter den Dünen / Christian Bach
2010 Zwei Zimmer, Balkon / Enno Reese
2011 Leave Without Running / Eva & Jürgen Tonkel
2012 Mädchenabend / Timo Becker
2013 Nashorn im Galopp / Erik Schmitt
2014 Stiller Löwe / Julia Neuhaus
2015 AlieNation / Laura Lehmus
2016 Samira / Charlotte A. Rolfes
2017 Watu Wote / Katja Benrath
2018 Realität / Lucas Thiem
2019 Voice Over / Emily Manthei, Jörn Linnenbröker

Video-Art-Preis
2016 Sabbath 2008 / Nina Pereg (Jurypreis)
2016 A Sense of Warmth / Sven Johne
2017 Cambeck / Binelde Hycran
2018 Paradise Later / Ascan Breuer
2019 Balance/ Wolfgang und Christoph Lauenstein & All Together Now / Hans Op de Beeck


Nicht mehr verliehene Preiskategorien:
Fünf Seen Drehbuchpreis
2012 Giocchi d´estate - Summer games / Rolando Colla
2013 Zwei Leben / Georg Maas, Christoph Tölle und Stale Stein Berg
2014 Jack / Nele Mueller-Stöfen & Edward Berger
2015 The Gulls / Ella Manzheeva
2016 One Floor Below / Alexandru Baciu, Radu Muntean & Razvan Radulescu

Nachwuchsfilmpreis
2008 Chrigu / Jan Gassmann
2009 Desperados on the block / Tomasz E. Rudzik und Das Zimmer im Spiegel / Rudi Gaul
2010 Alle meine Väter / Jan Raiber und Bis aufs Blut / Oliver Kienle
2011 Die Vaterlosen / Marie Kreutzer
2012 Mangrove / Frédéric Choffat & Julie Gilbert
2013 Die langen hellen Tage - In Bloom / Nana Ekvtimishvili & Simon Groß
2014 Left Foot Right Foot / Germinal Rouaux

Perspektive Junges Kino Drehbuchpreis
2016 Humidity / Nikola Ljuca & Stasa Bajac

Young Generation Award
2009 Ein Teil von mir / Christoph Röhl
2010 Themba / Stefanie Sycholt
2011 Wintertochter / Johannes Schmid
2012 Am Ende eines viel zu kurzen Tages / Anthony McCarten
2013 Grey Sheep / Nicolai Schwierz

Kinderfilmpreis
2006 Der Dolch des Batu Khan
2007 Blöde Mütze / Johannes Schmid
2008 Zwerg Nase / Felicitas Darschin und Mozart in China / Bernd Neuburger
2009 SOS - ein spannender Sommer / A. L. Naess
2012 Das Geheimnis der Schatzritter / Laura Schröder
2013 Das Pferd auf dem Balkon / Hüseyin Tabak

Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Furtanger 6
82205 Gilching

Telefon:
+49-8151-971802
Email: office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 21621
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: +49-89-89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: +49-8151-971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: +49-8152-981898