Fünf Seen Filmfestival 2021

Die Ballade von der weißen Kuh

Schuld und Sühne. Babak wird fälschlicherweise als Mörder hingerichtet. Seine Frau Mina muss mit den Konsequenzen leben. Ist ein solches Unrecht jemals wieder gut zu machen?
Die Bürokratie entschuldigt sich bei Mina für den Justizirrtum und stellt eine finanzielle Entschädigung in Aussicht. Als Akt der Selbstachtung und ihrer gehörlosen Tochter zuliebe nimmt Mina den leisen Kampf gegen einen von Zynismus geprägten Apparat auf. Gerade als das Geld knapp wird, taucht ein Unbekannter namens Reza auf. Er behauptet, Schulden bei Babak gehabt zu haben, die er jetzt begleichen möchte. Mina reagiert zunächst zurückhaltend, doch schließlich lässt sie Reza in ihr Leben. Sie ahnt nicht, dass ein Geheimnis sie beide aneinanderbindet.

Termine auf dem Festival 2021

19.08.2021
17:30 in Starnberg
Tickets
19.08.2021
20:00 in Seefeld
Tickets
24.08.2021
11:00 in Starnberg
Tickets
24.08.2021
17:00 in Gauting
Tickets
24.08.2021
20:30 in Gauting
Tickets
Ghasideyeh gave sefid

FR/IR 2021, 105 Min., FSK ab 12 Jahren, OmU
Regie:
Behtash Sanaeeha, Maryam Moghaddam
Drehbuch:
Behtash Sanaeeha, Maryam Moghaddam, Mehrdad Kouroshnia
Besetzung:
Maryam Moghaddam, Alireza Sanifar, Pourya Rahimisam, Avin Purraoufi, Farid Ghobadi, Lili Farhadpour
Kamera:
Amin Jafari
Filmographie:

2021 Ghasideyeh gave sefid
2018 The Invincible Diplomacy of Mr Naderi
2015 Risk of Acid Rain
2010 Chalsio

Behtash Sanaeeha: Der iranische Filmemacher und Produzent wurde in Shiras geboren. Nach seinem Bauingenieurstudium begann er Drehbücher zu schreiben und führte Regie bei Kurzfilmen, Dokumentationen, Werbespots sowie Zeichentrickserien fürs Fernsehen. Sein erster Langfilm Risk of Acid Rain beschäftigte sich mit den Problemen der iranischen Mittelschicht und wurde auf über 30 internationalen Festivals gezeigt. Gemeinsam mit Maryam Moghaddam drehte er den Dokumentarfilm The Invincible Diplomacy of Mr Naderi über einen exzentrischen Iraner, der seine Heimat mit den USA versöhnen will. 2018 war er Jurymitglied für den Ingmar Bergman Award in Schweden. Maryam Moghaddam: Die Schauspielerin, Drehbuchautorin und Regisseurin wurde in Teheran geboren. Nach einem Abschluss an der Performing Arts School in Göteborg arbeitete sie in Schweden als Schauspielerin an verschiedenen Theatern, unter anderem am Stadsteater in Göteborg. Zu den iranischen Filmen, in denen sie spielte, gehört Closed Curtain von Jafar Panahi und Kambuzia Partovis, der bei der Berlinale uraufgeführt wurde und den Silbernen Bären gewann. Mit Behtash Sanaeeha schrieb sie das Drehbuch zu Risk of Acid Rain. Bei The Invincible Diplomacy of Mr Naderi führten sie gemeinsam Regie.
Ghasideyeh gave sefid

FR/IR 2021, 105 Min., FSK ab 12 Jahren , OmU
Regie:
Behtash Sanaeeha, Maryam Moghaddam
Drehbuch:
Behtash Sanaeeha, Maryam Moghaddam, Mehrdad Kouroshnia
Besetzung:
Maryam Moghaddam, Alireza Sanifar, Pourya Rahimisam, Avin Purraoufi, Farid Ghobadi, Lili Farhadpour
Kamera:
Amin Jafari
Filmographie:

2021 Ghasideyeh gave sefid
2018 The Invincible Diplomacy of Mr Naderi
2015 Risk of Acid Rain
2010 Chalsio

Behtash Sanaeeha: Der iranische Filmemacher und Produzent wurde in Shiras geboren. Nach seinem Bauingenieurstudium begann er Drehbücher zu schreiben und führte Regie bei Kurzfilmen, Dokumentationen, Werbespots sowie Zeichentrickserien fürs Fernsehen. Sein erster Langfilm Risk of Acid Rain beschäftigte sich mit den Problemen der iranischen Mittelschicht und wurde auf über 30 internationalen Festivals gezeigt. Gemeinsam mit Maryam Moghaddam drehte er den Dokumentarfilm The Invincible Diplomacy of Mr Naderi über einen exzentrischen Iraner, der seine Heimat mit den USA versöhnen will. 2018 war er Jurymitglied für den Ingmar Bergman Award in Schweden. Maryam Moghaddam: Die Schauspielerin, Drehbuchautorin und Regisseurin wurde in Teheran geboren. Nach einem Abschluss an der Performing Arts School in Göteborg arbeitete sie in Schweden als Schauspielerin an verschiedenen Theatern, unter anderem am Stadsteater in Göteborg. Zu den iranischen Filmen, in denen sie spielte, gehört Closed Curtain von Jafar Panahi und Kambuzia Partovis, der bei der Berlinale uraufgeführt wurde und den Silbernen Bären gewann. Mit Behtash Sanaeeha schrieb sie das Drehbuch zu Risk of Acid Rain. Bei The Invincible Diplomacy of Mr Naderi führten sie gemeinsam Regie.

Empfehlungen



Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting

Telefon:
+49-89-89501005
Email: office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 21621
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: +49-89-89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: +49-8151-971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: +49-8152-981898