Fünf Seen Filmfestival 2021

The Other Side of the River

GEWINNER DOKUMENTARFILMPREIS FSFF 2021

Die Macht einer jungen Frau. Nachdem die 19-jährige Hala bei der Befreiung ihrer Region vom IS geholfen hat, muss sie nun dasselbe für ihre Schwestern tun für die Ehen arrangiert wurden.
Hala und ihre Schwester Sosan fliehen vor ihrer Familie, die sie an den IS verheiraten will, über den Euphrat in die kurdischen Gebiete Nordsyriens nach Rojava. Hier suchen sie Schutz in einer Militärakademie für Frauen. Sie lernen den Umgang mit der Waffe und die Ideologie der Kurdinnen über Frauenemanzipation kennen. Hala ist fasziniert von der neuen Freiheit und träumt davon, auch ihre jüngeren Schwestern aus dem Elternhaus zu befreien. In ihrer Heimatstadt Minbij ist inzwischen der IS von den Kurden besiegt worden und Hala und Sosan kehren als Polizistinnen über den Euphrat zurück. Damit muss sich zeigen, was all die Träume und Ausbildungen für einen Wert haben.
Hala ist nun für den Schutz der Frauen verantwortlich, die Gewalt erfahren haben. In ihrer eigenen Familie herrschen aber weiter Zwangsverheiratung von Minderjährigen und Unterdrückung.

Termine auf dem Festival 2021

29.08.2021
20:00 in Gauting
Tickets
30.08.2021
17:00 in Gauting
Tickets
30.08.2021
20:00 in Seefeld
Tickets
The Other Side of the River

DE 2021, 91 Min., FSK ab 12 Jahren, OmU
Regie:
Antonia Kilian
Drehbuch:
Antonia Kilian, Guevara Namer, Arash Asadi,
Kamera:
Antonia Kilian
Filmographie:

2021 The Other Side of the River
2017 Xwebûn

Geboren 1986 in Kassel, ist Antonia Kilian als Regisseurin, Kamerafrau und Produzentin auf der Suche nach "bewegenden Bildern", die Realität und Wahrheit verbinden. Sie lebt zwischen Kassel und Berlin und leitet ihre eigene Produktionsfirma Pink Shadow Films. Antonia studierte Visuelle Kommunikation sowie Kunst und Medien an der Berliner Universität für Kunst und Film, an der Filmuniversität in Potsdam Babelsberg und an der ISA in Havanna, Kuba. Mit «Memories of a River» nahm sie zweimal an der IDFA Summerschool, dem Baltic Sea Forum und dem ExOriente Workshop teil. Für ihre Kurzfilme «Welcome two Europe» und «Silent Night» gewann sie zweimal den Willi-Münzenberg-Preis. Ihre Videoart «Ashes by Ashes» wird in Ausstellungsorten wie «Haus der Kulturen der Welt Berlin» oder in der «Matthäuskirche» im Kulturforum Berlin Potsdamer Platz präsentiert. Als Kamerafrau arbeitet sie derzeit für die ZDF-Produktion «Alle Wege führen zu keinem Zuhause» von Afraa Batous, die Gewinnerin der «Berlinale Gala der Universität», «Erzähl ihnen von uns» von Rand Beiruty und «Familiar Places» von Mala Reinhardt.
The Other Side of the River

DE 2021, 91 Min., FSK ab 12 Jahren , OmU
Regie:
Antonia Kilian
Drehbuch:
Antonia Kilian, Guevara Namer, Arash Asadi,
Kamera:
Antonia Kilian
Filmographie:

2021 The Other Side of the River
2017 Xwebûn

Geboren 1986 in Kassel, ist Antonia Kilian als Regisseurin, Kamerafrau und Produzentin auf der Suche nach "bewegenden Bildern", die Realität und Wahrheit verbinden. Sie lebt zwischen Kassel und Berlin und leitet ihre eigene Produktionsfirma Pink Shadow Films. Antonia studierte Visuelle Kommunikation sowie Kunst und Medien an der Berliner Universität für Kunst und Film, an der Filmuniversität in Potsdam Babelsberg und an der ISA in Havanna, Kuba. Mit «Memories of a River» nahm sie zweimal an der IDFA Summerschool, dem Baltic Sea Forum und dem ExOriente Workshop teil. Für ihre Kurzfilme «Welcome two Europe» und «Silent Night» gewann sie zweimal den Willi-Münzenberg-Preis. Ihre Videoart «Ashes by Ashes» wird in Ausstellungsorten wie «Haus der Kulturen der Welt Berlin» oder in der «Matthäuskirche» im Kulturforum Berlin Potsdamer Platz präsentiert. Als Kamerafrau arbeitet sie derzeit für die ZDF-Produktion «Alle Wege führen zu keinem Zuhause» von Afraa Batous, die Gewinnerin der «Berlinale Gala der Universität», «Erzähl ihnen von uns» von Rand Beiruty und «Familiar Places» von Mala Reinhardt.


Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting

Telefon:
+49-89-89501005
Email: office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 21621
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: +49-89-89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: +49-8151-971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: +49-8152-981898