Fünf Seen Filmfestival 2021

Beginning

Ein zutiefst origineller Film, der den Geist großer Vorbilder atmet.
Schon das erste Bild entfaltet eine Kraft, wie sie selten mehr im Kino zu sehen ist. Langsam füllt sich in Echtzeit der Gemeindesaal der Zeugen Jehovas. Yana eilt hin und her, um renitente Kinder zur Ordnung zu rufen, die eintreffenden Besucher des Gottesdienstes zu begrüßen und nach dem Rechten zu schauen. Doch hinter all dieser Langsamkeit lauert etwas anderes, eine Vorahnung, dass diese Anfangsszene nicht so ruhig bleiben wird, wie dies zunächst scheint. Und tatsächlich: Mitten in Davids Rede an die Gemeinde fliegen zwei Brandsätze in den Saal und lösen ein unvorstellbares Chaos aus.
Yana ist hin- und hergerissen, zwischen Stillstand und Ausbruch, zwischen der Rolle der treusorgenden Ehefrau, die ihr Mann und die Gemeinde von ihr erwarten und ihrer eigenen Unruhe auf der Suche nach einem Ausweg aus diesem Gefängnis. Sie will etwas finden, das allein ihr gehört. Ihr Mann interessiert sich nicht für ihre Gedanken und Gefühle. Er will nur, dass das Gemeindehaus wieder aufgebaut wird. Und so bleibt Yana gemeinsam mit ihrem Sohn Giogri allein in dem Städtchen und der Glaubensgemeinschaft. Sie legt sich mit mit geschlossenen Augen auf den Waldboden, lang, ganz lang.

Termine auf dem Festival 2021

25.08.2021
20:00 in Starnberg
Tickets
26.08.2021
17:00 in Gauting
Tickets
26.08.2021
20:00 in Gauting
Tickets
Dasatskisi

GE/FR 2020, 126 Min., FSK ab 16 Jahren, OmeU
Regie:
Dea Kulumbegashvili
Drehbuch:
Dea Kulumbegashvili, Rati Oneli
Besetzung:
Ia Sukhitashvili, Rati Oneli, Kakha Kintsurashvili, Saba Gogichaishvili
Kamera:
Arseni Khachaturan
Filmographie:

2020 Beginning
2016 Lethe (Short)
2014 Invisible Spaces (Short)

Dea KULUMBEGASHVILI was born and raised in Georgia. She studied film directing at Columbia University School of the Arts and Media Studies at The New School in New York. Her debut short film, Invisible Spaces, was nominated for a Palme D’Or for short film at Cannes in 2014. Lethe premiered as part of the short film programme at Cannes Directors’ Fortnight in 2016 and was nominated for a Tiger Award. Her feature debut, Beginning (2020), premiered in Toronto, where it won the FIPRESCI Prize. The film also won the Jury Prize, the Silver Seashell and the Golden Seashell in San Sebastián.
Dasatskisi

GE/FR 2020, 126 Min., FSK ab 16 Jahren , OmeU
Regie:
Dea Kulumbegashvili
Drehbuch:
Dea Kulumbegashvili, Rati Oneli
Besetzung:
Ia Sukhitashvili, Rati Oneli, Kakha Kintsurashvili, Saba Gogichaishvili
Kamera:
Arseni Khachaturan
Filmographie:

2020 Beginning
2016 Lethe (Short)
2014 Invisible Spaces (Short)

Dea KULUMBEGASHVILI was born and raised in Georgia. She studied film directing at Columbia University School of the Arts and Media Studies at The New School in New York. Her debut short film, Invisible Spaces, was nominated for a Palme D’Or for short film at Cannes in 2014. Lethe premiered as part of the short film programme at Cannes Directors’ Fortnight in 2016 and was nominated for a Tiger Award. Her feature debut, Beginning (2020), premiered in Toronto, where it won the FIPRESCI Prize. The film also won the Jury Prize, the Silver Seashell and the Golden Seashell in San Sebastián.


Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting

Telefon:
+49-89-89501005
Email: office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 21621
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: +49-89-89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: +49-8151-971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: +49-8152-981898