Kurzfilmprogramm 4: Schicksal?

Fair trade
Regie: Michael Dreher, 15 min. Der kürzeste Weg und gleichzeitig die klarste Grenze zwischen der so genannten Dritten Welt und den Industrienationen Europas ist die Straße von Gibraltar. »Fair Trade« ist eine der Geschichten, die dort jeden Tag statt finden. Ausgezeichnet auf mehreren Festivals, vorgeschlagen für den Studenten-OSCAR


Die Gedanken sind frei
D 2007, Regie: Saara Aila Waasner (geboren in Starnberg), 52 min. Susanne, 44 Jahre alt, ist nie spontan. Seit 25 Jahren wird ihr Denken und Handeln von einer Zwangserkrankung bestimmt. Nachdem Medikamente und Klinikaufenthalte weitgehend erfolglos blieben, fand sich eine Großfamilie, die sich entschied, Susanne bei sich aufzunehmen. Inzwischen sind 20 Jahre vergangen. Mit überraschender Ironie und einer feinen Selbstwahrnehmung spricht sie über ihre Erkrankung, deren Auslöser und die Frage, ob sie den Mut hat, wieder völlig gesund zu werden. Sonderpreis Deutscher Kurzfilm


Milan
D 2007, Regie: Michaela Kezele, 23 min. Jugoslawien während des NATO-Bombardements 1999: Beim Versteckenspielen im Wald entdeckt der kleine Milan einen notgelandeten Piloten und ahnt nicht, dass sein Bruder zur gleichen Zeit in einem Belgrader Krankenhaus ums Überleben kämpft. ? MILAN erzählt von einem kleinen Schicksal in den großen Wirren des Krieges. Nominiert für Studenten-OSCAR

D 2007, 90 Min., FSK ab 12 Jahren
D 2007, 90 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898