Künstlerfilm im Gespräch: Miss Hokusai

MITTWOCH, 19.06.19, 20:00 UHR, KINO SEEFELD

Im Gespräch mit Malerin und Dozentin für Malerei Susanne Hauenstein

Miss Hokusai

Ein weiterer Beweis dafür, dass Animationsfilme keineswegs nur für Kinder sind, ist „Miss Hokusai“, ein biographischer Film über den legendären Künstler Hokusai, der zusammen mit seiner Tochter Anfang des 19 Jahrhunderts im heutigen Tokio lebte und arbeitete. Der zudem als Ahnherr des Mangas und des Anime gilt, womit sich der Kreis zu diesem stilistisch außerordentlichen Film schließt.

Weitere Filminfos und Reservierung: Miss Hokusai

Homepage Susanne Hauenstein

Cinema italiano: Figlia mia - Meine Tochter

DIENSTAG, 11.06.19, 19:30 Uhr KINO GAUTING MITTWOCH, 12.06.19, 19:30 Uhr KINO STARNBERG

Mit Einführung durch Ambra Sorrentino-Becker in italienischer Sprache.

Die zehnjährige Vittoria wächst in einem vom Tourismus unberührten sardischen Dorf auf. Eines Tages trifft sie bei einem Rodeo die ungestüme Angelica, die so ganz anders ist als ihre fürsorgliche Mutter Tina. Tina ist es nicht recht, dass Angelica und ihre Tochter Vittoria sich näher kennenlernen. Als die verschuldete Angelica aufs Festland ziehen möchte, bietet Tina ihr erleichtert finanzielle Unterstützung an, um weitere Begegnungen der beiden zu verhindern. Vittoria ist aber weiter fasziniert von dieser Frau, die vor nichts Angst hat, ihre eigenen Wege geht und mit der sie die Insel neu entdeckt. Das warme Licht des sardischen Sommers begleitet Vittoria bei ihrer aufwühlenden Expedition.

Weitere Filminfos und Reservierung: Figlia mia, OmU

Flyer Cinema italiano: alle Termine bis Juni 2019

Agenda 21: Die rote Linie - Vom Widerstand im Hambacher Forst

MITTWOCH, 12.06.19, 19:30 UHR, KINO GAUTING

Filmgespräch mit Christiane Lüst & Aktivisten von "Ende Gelände" über den Widerstand im Hambacher Forst

Der Kampf um den Hambacher Forst steht symbolisch für den Widerstand gegen eine veraltete Energiepolitik. Die Langzeitdokumentation „Die rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst“ porträtiert Bürgerinitiativen und Aktivisten, die im Hambacher Forst Widerstand gegen die Abholzung des Waldes und den Energieriesen RWE leisten. Ein wichtiges und teilweise begeisterndes Zeitdokument.

In Zusammenarbeit mit Öko & Fair Gauting.

Weitere Filminfos und Reservierung: Die rote Linie - Vom Widerstand im Hambacher Forst

BALLETT Live-Übertragung: Romeo und Julia

Dienstag, 11.06.19, 20:15 UHR, KINO GAUTING

Live-Übertragung aus dem Royal Opera House London

Shakespeares unglückliches Liebespaar erlebt Leidenschaft und Tragik in Kenneth MacMillans Ballett, einem Meisterwerk des 20. Jahrhunderts.

In aller Welt kennt man Shakespeares unvergängliche Liebesgeschichte. Kenneth MacMillans "Romeo und Julia" ist seit seiner Uraufführung durch das Royal Ballet ein Klassiker des modernen Balletts geworden. Die Choreografie fängt die Emotionen der jungen Leute ein, die sich trotz aller Hindernisse ineinander verlieben und schließlich ein tragisches Ende finden. Jede Wiederaufnahme gibt neuen Tänzern die Möglichkeit, die todgeweihten Liebenden zu interpretieren. Die gesamte Compagnie entfaltet den farbenfrohen Trubel im Verona der Renaissance: Binnen kürzester Zeit wird ein belebter Markt zum Schauplatz eines wilden Gefechts, und die Fehde zwischen den Montagues und den Capulets endet für beide Familien in einer Tragödie.

Dauer: 195 Min
Kosten: 28,- Euro (inkl. einem Glas Sekt)

Weitere Filminfos und Reservierung: BALLETT: Romeo und Julia (2018)

The Food Cure: Hoffnung oder Hype?
Diskussion mit Regisseurin Sarah Mabrouk

Donnerstag, 06.06.19, 20:00 Uhr, KINO Gauting

Filmgespräch mit Regisseurin Sarah Mabrouk und einer Protagonistin des Films

Sieben Jahren lang begleitet Regisseurin Sarah Mabrouk sechs Krebspatienten, die an Stelle von konventionellen Therapien radikale Ernährungs- und Lebensumstellungen unternehmen. Die bewegenden Geschichten laden zu einem klareren Bewusstsein über das komplexe Zusammenspiel zwischen Ernährung, Landwirtschaft und Medizin ein.

Weitere Filminfos und Reservierung: The Food Cure

Homepage The Food Cure

Film des Monats Juni: Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit

MITTWOCH, 05.06.19, 19:30 UHR, STARNBERG

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Tutzing

Regisseur Julian Schnabel zeigt das facettenreiche Leben des weltberühmten Malers Vincent van Gogh.
Der Film ist eine faszinierende Reise in den Körper und Geist von Vincent van Gogh, der trotz Skepsis, Wahnsinn und Krankheit einige der beeindruckendsten und gefeiertsten Kunstwerke der Welt erschuf. Doch wie so viele Künstler war auch er seiner Zeit voraus und wurde zu Lebzeiten gesellschaftlich ausgestoßen und missbilligt.

Willem Dafoe wurde für seine Hauptrolle als Bester Schauspieler bei den Filmfestspielen in Venedig 2018 ausgezeichnet.

Anschl. Gespräch mit Akademiedirektor Udo Hahn und Matthias Helwig

Weitere Filminfos und Reservierung: Van Gogh - an der Schwelle zur Ewigkeit

Homepage: Film des Monats

Künstlerfilme im Gespräch:
Linol- und Poetryfilme von Jakob Kirchheim

Dienstag, 04.06.19, 20:00 Uhr, Gauting

Im Rahmen der Ausstellung "Tick Trick Druck - Werkschau Jakob Kirchheim" im Rathaus Gauting (Kunstverein Gauting e.V.)

18 Uhr: Führung durch die Ausstellung mit Jakob Kirchheim
20 Uhr: Linol- und Poetryfilme von Jakob Kirchheim und Teresa Delgado -> Filmgespräch mit Susanne Hauenstein

Seit Ende der Achtziger Jahre gestaltet der bildende Künstler Jakob Kirchheim (Linolschnitt, Linoldruck, Linolbild, Malerei, Zeichnung, Collage, Grafik, Installation, Imprint) auch sogenannte "Linolfilme" (Animationen auf Basis von Linolschnitten), welche im Laufe der Jahre zu vielen weiteren, meist kurzen künstlerischen, dokumentarischen, essayistischen Filmen bzw. Poetryfilmen geführt haben.

Zum Künstler Jakob Kirchheim:
Geboren 1962 in München, wohnte bis 1980 in Gauting.
Studierte von 1981 bis 1987 freie Malerei an der HdK Berlin bei Professor Engelman.
Postgraduiertenstudium am Institut für Kunst im Kontext, HdK Berlin, 1995 bis 1999.
Lebt als bildender Künstler und Filmemacher in Berlin. Regelmäßige Aufenthalte in Madrid und München (Gauting).

Weitere Filminfos und Reservierung: Linol & Poetry Filme von Jakob Kirchheim

Homepage Jakob Kirchheim

Einladung Ausstellung

Pressemitteilung

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898