AGENDA 21: Consumed - In den Fängen der Bestie

Dienstag, 21.10.2014, 19:30 Uhr, Herrsching

Consumed - In den Fängen der Bestie: Ein fesselnder Dokumentarfilm über die moderne Konsumkultur. MIT VORFILM

UK 2011, R: Richard Heap, 52 Min.

Warum haben wir nie genug? Woher kommt unser unersättliches Verlangen nach immer mehr? Der britische Regisseur Richard Heap befasst sich in seinem Film mit der modernen Konsumgesellschaft und ihrer
zerstörerischen Wucht. Mit Thesen der Evolutionspsychologie und Werbespots aus den 50er Jahren ergründet er die Ursprünge unserer Gier. Ökologen, Psychologen und Nachhaltigkeitsexperten
diskutieren mögliche Auswege aus der Konsumfalle.

Filmgespräch mit Prof. Karl Werner Brand, Dozent, Autor und Berater im Bereich Umwelt- und
Nachhaltigkeitsforschung, Professor für Soziologie i.R. (TU München)


VORFILM: Es piept!
Shopping auf der grünen Wiese: Wo einst Getreide wuchs und Gras sich reckte machen sich jetzt überdimensionale Parkplätze, Discounter und Baumärkte breit. Gewerbegebiete schießen wie Pilze aus dem Boden. In Deutschland wird täglich eine Fläche von 106 Fußballfeldern verbaut. In welcher Landschaft wollen wir in Zukunft leben?
DE 2014, 4`44 min., Regie: Miriam Anton


Flyer Ressourcen im Blick

Partner Kinderfilmfest

Unsere Partner und Förderer

Die Zeit vergeht wie ein brüllender Löwe - In Anwesenheit des Regisseurs

Montag, 20.10., 20:00 Uhr Schloss Seefeld

Die Zeit ist relativ, lehrt uns Einstein. Unser Empfinden der Zeit hingegen ist vor allem subjektiv. So dauert dieser Film 76,5 Minuten, denn das ist die Lebenserwartung des Regisseurs und jedem Jahr Leben widmet er eine Minute Film. Zeit rast, Zeit dehnt sich, Zeit wird gemessen, Zeit wird vergessen, Zeit wird gefressen. Konfrontiert mit der Diagnose "Chronophobie" beginnt Regisseur Philipp Hartmann eine Reise durch Zeitvorstellungen und Zeitbegriffe. Sanduhr und Atomuhr, Kalender, Landschaften, Fotografien, Souvenirs, Erinnerungen, Lebensspanne und Tod künden vom Vergehen der Zeit.

Reservierung und weitere Informationen zum Film

Wunschfilm: Stellet Licht

Mittwoch,15.10.2014, 19:00 Uhr, Seefeld

Mit Einführung durch Tommy Lochte

Zum Film: Stellet Licht

Botero

15.10., 20 Uhr Seefeld: Künstlerfilm

Im Gespräch mit Susanne Hauenstein

D 2007, 100 Min., FSK ab 12 Jahren, Regie: Peter Schamoni

Zum 75. Geburtstag des Künstlers wird die bewegende Erfolgsgeschichte des in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsenen Kindes aus einer abgelegenen kolumbianischen Andenstadt authentisch erzählt: Der Mann aus Medellín, der die europäische Kunstgeschichte erobert und zum gefeierten Star einer globalen Kunstszene wird. Seine monumentalen Skulpturen haben Menschen aller Kontinente begeistert. Kein Künstler hat in den letzten Jahren solch eine weltweite Breitenwirkung erlebt.
Botero hat drei Museen seines Heimatlandes Kolumbien nicht nur über 200 eigene Gemälde und sein gesamtes plastisches Oeuvre geschenkt, sondern auch seine bedeutende Sammlung der europäischen Moderne. Seit 2005 beschäftigt sich der Künstler mit den Folterungen und Gräueln im irakischen Gefängnis Abu Ghraib. Der Film bringt Boteros Abu Ghraib Bilder im Kontext zu seinem gesamten Schaffen in das Bewusstsein eines großen Publikums.

Zum Film: Botero

Film im französischen Original mit Untertiteln

Ein Sommer in der Provence: 1.10., Seefeld & 8.10, Starnberg

Der Eröffnungsfilm des diesjährigen Fünf Seenfilmfestivals in Originalsprache

FR 2014, 105 Min., FSK ab 6 Jahren, Regie: Rose Bosch, Darsteller: Chloé Jouannet, Anna Galiena, Jean Reno

Eine Sommer-Generationskomödie für Jung und Alt, die mit den Klängen von "Sounds Of Silence" beginnt und zum Duft von Lavendel, dem Rauschen des Mistral und der Liebe in die helldurchflutete Landschaft des Südens führt.
Léa, Adrien und ihr kleiner Bruder Théo besuchen in den Sommerferien ihre Großeltern in der Provence. Sie haben ihren Großvater Paul aufgrund eines Familienstreits nie zuvor kennengelernt, und die Freude, den Sommer in der malerischen Idylle ohne funktionstüchtiges Mobilfunknetz zu verbringen, hält sich daher in Grenzen. Kein Wunder also, dass es nicht lange dauert, bis die Differenzen zwischen den Generationen eskalieren. Allen Beteiligten steht ein chaotischer Sommer bevor, im Laufe dessen sich Jung und Alt trotz allem auch Stück für Stück näherkommen.

Zum Film: Ein Sommer in der Provence

Events

Kinder- und Jugendfilmfest 21.10.-25.10.

Liebe Festivalfreunde,

Neben tollen Filmvorstellungen lädt das Filmfest zu vielen Mitmachaktionen ein, um den Kindern auch das "Film verstehen" und "Filme machen" näher zu bringen. Neben einem Aktionstag mit Workshops und der Präsentation von selbst produzierten Kurzfilmen wird es eine Theateraufführung mit Kindern, aber auch eine Lesung zu der Neuverfilmung des Märchens "Das kalte Herz" geben. Verschiedene Mitwirkende, wie der Regisseur Veit Helmer von "Quatsch" oder Ursula Gruber, die Drehbuchautorin von "Die Vampirschwestern 2", sind unsere Gäste und freuen sich darauf, mit den Kindern und Jugendlichen über ihre Filme zu diskutieren.

Hier ist eine Liste mit allen Veranstaltungen, bei denen ihr noch mehr als nur einen Film entdecken könnt

1. mixtvision Leseecken

Auf dem Fünf Seen Kinder- und Jugendfilmfest geht es nicht nur um den besonderen Film, sondern auch um das gute Buch! Unser Sponsor mixtvision gestaltet auf dem Fünf Seen Kinder- und Jugendfilmfest zwei ganz besondere Leseecken.
Im Kino Breitwand Schloss Seefeld stehen Bücher für Jugendliche von 13 bis 19 Jahren zum Schmökern bereit, dabei wird auf die ABATON-Trilogie ein Schwerpunkt gesetzt - ABATON ist filmisch schnell und packend geschrieben, und es entsteht ein flirrendes Spiel mit Realität und Schein, packend und philosophisch. Weitere Verlagstitel, die die wichtigen Themen der Jugend besprechen, liegen vor Ort als Leseexemplare aus.
Im Kino Breitwand Starnberg können Kinder von 6 bis 12 Jahren die besten Bücher des Verlags durchblättern, in andere Welten eintauchen, Zeit verbringen, lesen: Also einfach gemütlich machen in der mixtvision-Leseecke für Kinder. Zu finden sind hier Bücher wie DIE GROßE WÖRTERFABRIK, MICH KRIEGT IHR NICHT, TONANGEBER und viele andere tolle Titel aus dem Verlag.
Das Münchner Medienunternehmen mixtvision ist neben seinen ausgezeichneten Büchern auch mit der vielfach preisgekrönten App DIE GROßE WÖRTERFABRIK präsent sowie mit dem hochgelobten Berlinale-Beitrag JACK aktuell im Kino vertreten. Die Leidenschaft des Unternehmens gilt der Entwicklung und Umsetzung hochwertiger und attraktiver Themen in der Welt der Bücher ebenso wie in der digitalen und der Filmwelt, und verbindet damit erfolgreich Welten – mediale ebenso wie mentale.

2. Filme mit Gästen und Filmgespräch

- 22.10. 14.30 Uhr Quatsch und die Nasenbärbande mit Regisseur Veit Helmer (in Weßling)
- 22.10. 15.30 Uhr Quatsch und die Nasenbärbande mit Regisseur Veit Helmer
- 22.10. 17.30 Uhr Horizon Beautiful mit Äthiopien Spezialist Dr. Andreas Wiesinger
- 22.10. 19.30 Uhr Macondo mit dem Kulturforum Starnberg
- 23.10. 16.45 Uhr Die Vampirschwestern 2 mit Drehbuchautorin Ursula Gruber
- 24.10. 16.45 Uhr Giraffada mit Referentin Dr. Anja Opitz

3. Eröffnung des Kinderfilmfests
- 21.10. 15:30 Uhr

4. Eröffnung des Jugendfilmfests (in Seefeld)
- 21.10. 19.00 Uhr

5. Film mit Lesung
- 23.10. 15.00 Uhr Das kalte Herz mit Lesung

6. Workshops und Kurzfilme
25.10. 11.00 Uhr

7. Kurzfilme Neues Schauspiel Starnberg
25.10. 13.30 Uhr

8. Theaterstück
25.10. 14.45-15.15 Uhr EINTRITT FREI

9. Podiumsdiskussion
25.10. 17.00 Uhr in der Volkshochschule Starnberg EINTRITT FREI

10. Abschlussfest Jugendfilmfest
24.10. 20.30 Uhr in Seefeld mit dem Film "Una Noche", anschl. um 22:00 h Abschlussfest in der Kinolounge

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592 Impressum Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898