Tango im Kino: Tango, no todo es rock

Freitag, 27.04.18, 19:30 Uhr, Gauting

Im Rahmen der 39. Langen Tangonacht zeigen wir den Dokumentarfilm Tango no todo es rock
FR 2013, 52 Min., spanisch-franz. Originalsprache mit engl. UT
Regie: Jacques Goldstein und Pedro Lombardi


Danach laden wir wieder zur Tangobar, mit der Möglichkeit, dort selbst zu tanzen.
Tango-DJ Martin Flurschütz legt für uns die Musik auf, mit Tandas und Cortinas.

Davor kurze Einführung in den Tanz für alle Neu-EinsteigerInnen von Ralf Sartori & Janine Holzer

Weitere Filminfos und Reservierung zu: Tango, no todo es rock

Gautinger Filmgespräch mit Eckart Bruchner: Lady Bird

Donnerstag, 26.04.18, 19:30 Uhr, Gauting

Wir freuen uns auf eine neue Filmreihe im Kino Gauting:
Das Gautinger Filmgespräch mit Eckart Bruchner. (Jeweils am letzten Donnerstag/Monat)

Im April ist es die mehrfach oscarnominierte Coming-of-Age-Dramödie Lady Bird von Greta Gerwig um eine Teenagerin, die davon träumt, Heimat und Familie endlich hinter sich zu lassen.

Wunderbares, großes Kino: Greta Gerwigs Dramödie über eine junge Rebellin ist bis in die winzigsten Details gelungen - ein Film für alle, die das Kino und das Leben lieben: Lady Bird wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich ihrem Provinznest zu entkommen. Aber dafür braucht sie einen Schulabschluss, einen möglichst guten, wenn`s geht. Doch bevor es so weit ist, macht sie erste Erfahrungen mit Jungs, ärgert sich mit ihrer Familie herum und wird ganz peu à peu erwachsen. Herausragende Darsteller, allen voran Saoirse Ronan als Lady Bird, und ein kluges, warmherziges Drehbuch machen den Film zum Kinoerlebnis allererster Güte. (programmkino.de)

Weitere Filminfos und Reservierung: Lady Bird

Filmgespräch: 4

Sonntag, 22.04.18, 11:00 Uhr, Gauting

"Vier Leute machen einen Planeten. Es gibt Spannungen beim Kontakt untereinander. Die sind manchmal schön und manchmal hart, denn es kann Vibrationen geben. Cellist Raphaël Merlin

4 Menschen: Das Streichquartett Quatuor Ebène ist eines der besten der Welt. Filmemacher Daniel Kutschinski begleitet es auf einer Tournee durch Italien, nach Salzburg und Berlin. Er kommt den Künstlern näher und sie sich im Prozess des Filmemachens ebenso.

Filmgespräch mit Regisseur Daniel Kutschinski

Weitere Filminfos und Reservierung: 4

Filme& Konzert & Party zum Abschied des Kino Breitwand Herrsching

Samstag, 21.04.18, Herrsching

Eine Kinoschließung ist immer traurig. Vor 19 Jahren haben wir das Kino Breitwand in Herrsching neu eröffnet. Noch genau kann ich mich an den letzten Tag der Renovierung erinnern, das Fest, die ersten Filme und die Freude am Kino am Ende des letzten Jahrhunderts. Im ersten Monat kamen 4000 Besucher in das renovierte Kino in Herrsching. Aus vielerlei Gründen sind es jetzt nur noch 1000 Besucher im Monat. Nun muss das Kino in Herrsching schließen. 1976 hat es nach der Kinokrise dank Herrn Velten wieder ein Kino in dem kleinen Ort am Ammersee gegeben. 42 Jahre später beginnt dort nun die kinolose Zeit.
In einem Gespräch mit Martin Hirte von der Agenda 21 und dem passenden Film Cinema Paradiso wollen wir am 17.4. darüber reflektieren, ehe wir am 21.4. nochmals bei freiem Eintritt alle Liebhaber des Kinos zu einem Abschlussfest einladen. Ein Stummfilm von Buster Keaton wird den Anfang machen (Sherlock Junior), gefolgt von Central Station, mit dem 1999 das Kino eröffnete und einem Überraschungsfilm. Ab 21 Uhr wird Señor Blues aufspielen und mit den Rhythmen dann an die vielen wunderbaren Momente im Herrschinger Kino erinnern.

mit Señor Blues & Special Guest Johann Fliegauf

Programm - Eintritt frei!

15:00 Uhr: Buster Keaton Sherlock Jr. (Stummfilm für Kinder, Erwachsene & die ganze Familie)
16:30 Uhr: Central Station
19:00 Uhr: Überraschungsfilm
21:00 Uhr: Live Musik mit Señor Blues
anschl. Party


"Señor Blues sind die wahrhaft großen Minimalisten des ehrlichen, rauen Blues"(Süddeutsche Zeitung, 4.8.2017). Seit über dreißig Jahren zelebrieren Guido Rochus Schmidt und Tom Höhne gemeinsam den Blues. Zum Abschiedsfest des Herrschinger Breitwandkinos bereichert Johann Fliegauf mit der Blues-Mundharmonika das Programm. Er ist Gründungsmitglied der Al Jones Blues Band, und hat in den letzten Jahrzehnten viele berühmte amerikanische Bluesmusiker auf ihren Europatourneen begleitet. Mit seiner kraftvollen, einfühlsamen Spielweise zählt Johann Fliegauf zu einem der Besten der europäischen Blues-Harp-Szene.

Weitere Filminfos und Reservierung: Abschlussfeier Kino Breitwand Herrsching

Kinderfilm des Monats April

Die Vorstadtkrokodile

Samstag, 07.04.2018, 14:00 Uhr: Kino Gauting
Samstag, 14.04.2018, 14:00 Uhr: Kino Seefeld
Samstag, 21.04.2018, 14:00 Uhr: Kino Starnberg

Eintritt für alle Kinobesucher: 3,50 Euro





Weitere Filminfos und Reservierung: Vorstadtkrokodile

OPER Don Pasquale - Live aus der Mailänder Scala

Donnerstag, 19.04.18, 20:00 Uhr, Starnberg

Neu inszeniert von Davide Livermore kehrt Don Pasquale an die Scala zurück. So behält das Theater seinen Kurs bei, Italiens grösste Regisseure den nötigen innovativen Raum für die Neuinterpretation der Opern zu geben. Geführt von der charismatischen Hauptfigur Ambrogio Maestri, und den neuen Stars Rosa Feola und Edgardo Rocha, kündigt sich hier ein formidabler, vom Mailänder Publikum heiss und innig geliebter "Don Pasquale" an.

Mit einem neuen Setdesign und Kostümen, die speziell für diese Inszenierung entworfen wurden, wird Le Corsaire zum ersten Mal, seit der Jahrhundertproduktion von Giovanni Galzerani im Jahre 1826, an der Scala neu inszeniert.

Länge: 2h25 / Akte: 3 / Pausen: 1

Musik: Gaetano Donizetti
Musikalische Leitung: Riccardo Chailly
Regisseur: Davide Livermore

Weitere Filminfos und Reservierung: OPER: Don Pasquale

Künstlerfilm im Gespräch: Paul Klee Ad Parnassum

Mittwoch, 18.04.18, 20:00 Uhr, Seefeld

Im Gespräch mit Malerin und Dozentin für Malerei Susanne Hauenstein aus Andechs & in Anwesenheit der Regisseure Gisela Wunderlich und Bernt Engelmann

Anlässlich der aktuellen Ausstellung Paul Klee »Konstruktion des Geheimnisses« in der Pinakothek der Moderne in München realisierten die Regisseure Bernd Engelmann und Gisela Wunderlich einen neuen Film über den deutscher Maler und Grafiker Paul Klee.

Paul Klee AD PARNASSUM - Eine Zeitreise in Bildern 1920-1940 90 Min.
"Ad Parnassum" gilt zurecht als eines der herausragenden Meisterwerke Paul Klees. Während seines relativ kurzen Aufenthalts in Düsseldorf entstanden zählt es zu den wenigen großformatigen Arbeiten Klees. Dieses Bild kann man quasi als bildnerisches Vermächtnis sehen, denn es zelebriert auf einmalige Weise Klees Intention, formale Strenge und poetische Freiheit in Einklang zu bringen.

Weitere Filminfos und Reservierung: Paul Klee: Ad Parnassum

Weitere Infos zum Film

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898