Film im spanischen Original: Por las plumas

24.01.17, 19 Uhr, Gauting, 25.01.17, Seefeld, 19:30 Uhr, 01.02.17, 19:30 Uhr, Starnberg

Mit Einführung durch Dr. Verena Schmöller am Dienstag, 24.1.17, 19 Uhr in Gauting und 1.2.17, 19:30 Uhr, Starnberg

Spanisch mit dt. Untertiteln

Por las plumas – Ein Hahn für ein Hallelujah
CR, 2013, 88 Min.
Regie: Neto Villalobos, mit: Allan Cascante, Marvin Acosta, Sylvia Sossa, Erlan Vásquez


Chalo, ein Nachtwächter in Costa Rica, möchte unbedingt ins Hahnenkampfgeschäft einsteigen. Doch so einfach ist das nicht, denn erstens bekommt er den Hahn nicht, den er will und zweitens wohin damit, wenn er ihn hat. Skurrile Charaktere, auf die er trifft, begleiten ihn auf der Suche nach seinem Glück und dem des Hahns.

Zum Film: Por las plumas

Neu! OPER Live-Übertragung aus dem Royal Opera House London

Dienstag, 31.01.17, 20:15 Uhr, Kino Gauting

Erleben Sie spektakuläre Opern und Ballettaufführungen aus dem bedeutendsten britischen Opernhaus auf der großen Kinoleinwand!
Freuen Sie sich auf diese sechs Opern- und Ballett Meisterwerke live aus dem Covent Garden in London in brillanter Bild- und Tonqualität.

Die aktuelle Royal Opera House Saison verspricht meisterhafte Opernunterhaltung mit Weltstars der Opernszene wie Jonas Kaufmann auf höchstem Niveau. Lassen Sie sich vom Feinsten verführen: Verdi's Il Trovatore und Otello sowie Puccini's Meisterwerk Madama Butterfly sind nur drei der insgesamt sechs live übertragenen Highlights aus dem renommierten Opernhaus in London.

Termine 2017:
Dienstag, 31.Januar, 20.15 Uhr: Il Trovatore (Oper)
Dienstag, 28. Februar, 20.00 Uhr: Dornröschen (Ballet)
Donnerstag, 30. März, 20.15 Uhr: Madame Butterfly (Oper)
Dienstag, 11. April, 20.15 Uhr: Jewels (Ballet)
Mittwoch, 7. Juni, 20.15 Uhr: The dream / symphonic variations / Marguerite and armand (Ballet)
Mittwoch, 28. Juni, 20.15 Uhr: Otello (Oper)

Liveübertragung mit deutschen Untertiteln
Kosten: 28,- Euro (inkl. einem Glas Sekt)

Info zu "Il Trovatore": Da Dmitri Hvorostovsky aus gesundheitlichen Gründen verhindert ist, wird ihn Vitaliy Bilyy als neue Besetzung des Grafen di Luna vertreten.

Il trovatore - Royal Opera House - Zigeunerchor

Stagenda 21: Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen

Dienstag, 31.01.17, 19:30 Uhr, Starnberg

Wie lässt sich die Welt retten? Nachdem die Schauspielerin Mélanie Laurent einen Artikel in der Zeitschrift "Nature" gelesen hat, in dem der wahr- scheinliche Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre vorhergesagt wird, macht sie sich mit ihrem Kollegen Cyril Dion auf, Ansätze für ein massives Umdenken zu finden. So besuchen sie Experten aus Wirtschaft, Politik, Landwirtschaft und technischer Forschung, nehmen Initiativen und Projekte unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation zu konstruieren. In Frankreich hat der Film bereits 800000 Besucher. Ein Hoffnungsschimmer?

Mit Einführung und anschl. Filmgespräch von Erika Schalper und Barbara Winkler.

Zu Gast:
Renate Ginhold
(Bio Cafè Luna in Starnberg)
Erik Berthold (Musiker aus Wessling, Accoustic Corner & 1. Preisträger Deutscher Bürgerpreis in der Kategorie Engagierte Unternehmer)

Zum Film: Tomorrow

Bakur - North: Filmgespräch mit Regisseur Ertuğrul Mavioğlu

Sonntag, 29.01.17, 19:00 Uhr, Gauting

Wir freuen uns sehr, den türkischen Regisseur Ertuğrul Mavioğlu im Kino Breitwand Gauting begrüßen zu dürfen!

Die von ihm und Çayan Demirel gedrehte türkische Dokumentation, die aus dem Inneren heraus von der Kurdischen Arbeiterpartei (PKK) und deren Bewegung erzählt, hatte bereits vor seiner Premiere für reichlich Zündstoff gesorgt: Das Türkische Kulturministerium der Erdogan-Regierung ließ den Film nicht zur Aufführung beim Istanbuler Filmfests 2015 kommen. Kurzerhand zogen daraufhin zwanzig Regisseure ihre Filme aus den diversen Wettbewerben des Gesamtprogramms zurück!

Bakur - North (OmU)
TR, 2015, 92 Min.
Regie: Çayan Demirel + Ertuğrul Mavioğlu


Die PKK verfolgt bereits seit Dekaden das Ziel, ein politisch legitimiertes und autonomes Kurdistan zu realisieren. In „Bakur“ bieten die Regisseure Çayan Demirel und Ertuğrul Mavioğlu intime Einblicke in die Organisation. Dabei richtet sich der Fokus der Dokumentation auf den Südosten der Türkei, der dem Norden Kurdistans entsprechen würde. “Bakur“ bedeutet nämlich das kurdische Wort für “Norden“. Verschiedene Gruppen der Partei werden von der Kamera begleitet und geben Einblicke in die unterschiedlichen Lagern der PKK. Dabei reflektiert die Dokumentation große Themen wie die Frage nach Unabhängigkeit, Freiheit und Selbstbestimmung und zeigt die Motive der Menschen, die für diese Ideale kämpfen. Gleichzeitig wird aber auch die Gewalt nicht ausgeklammert, die sowohl die PKK, als auch die betreffenden Länder Türkei, Iran, Syrien und Irak für ihre Ziele einsetzen.

Weitere Filminfos und Reservierung: Bakur-North, OmU

Lassen Sie sich überraschen! Sneak Preview

Freitag, 27.01.17, 22:00, Kino Gauting

Jeden letzten Freitag im Monat zeigen wir vor offiziellen Bundesstart einen Film für Sie in der Sneak Preview.

Seien Sie gespannt! Denn wir verraten nichts!


Tango im Kino: Fermìn - Glorias de Tango

Freitag, 27.01.17, 19:30 Uhr, Seefeld

In Zusammenarbeit mit "Tango à la carte" zeigen wir den Tango-Spielfilm Fermìn - Glorias de Tango und bieten im Anschluss Tango-Tanz in der Kino-Lounge.
Mit Einführung durch Ralf Sartori von "Tango à la carte".

Fermìn - Glorias de Tango
Argentinien 2015, 117 min, spanisch mit engl. Untertiteln
Regie: Hernán Findling, Oliver Kolker,mit Héctor Alterio, Gastón Pauls, Antonella Costa u.a.


Wer ist dieser verschrobene Patient, der schon seit vielen Jahren in der herunter-gekommenen Klinik in Buenos Aires untergebracht ist und wegen Depression und posttraumatischen Störungen behandelt wird? Als der junge Psychiater Ezequiel sich des Falls annimmt, fasziniert ihn am 85-jährigen Fermín Tundera vor allem seine Sprache: sie besteht ausschließlich aus Texten alter Tangolieder. Langsam öffnet sich Ezequiel eine längst vergessene Welt voller Lebensfreude und Energie, Liebe und Tanz, aber auch Tod und Verrat. Und wie sich der alte Fermín an seine Vergangenheit im pulsierenden Buenos Aires der Vierziger Jahre und längst verdrängte Geheimnisse aus der Militärdiktatur in den Siebzigern erinnert, lernt Ezequiel durch ihn, sich auf das Leben heute mit all seinen Unwägbarkeiten einzulassen. Das liegt nicht zuletzt an Fermíns temperamentvoller Enkelin Eva, eine ausgezeichnete Tangolehrerin, die ihm beibringt, Tango nicht als bloßen Tanz, sondern als Blick auf die Welt und Art zu leben zu begreifen. Ein Fest für Augen und Ohren, das die Erzählkunst des magischen Realismus feiert. Komisch, tragisch und sehr, sehr leidenschaftlich!

Zu Film und Reservierung: FERMIN: GLORIAS DEL TANGO OmeU

Filmgespräch mit Autorin Isabelle Krötsch: Büchner. Lenz. Leben

Dienstag, 24.01.17, 19:30 Uhr Gauting, Mittwoch, 25.01.17, 19:30 Uhr Seefeld

Büchner. Lenz. Leben - Poetische Reise in einen Text

Ein Film von Isabelle Krötsch mit Hans Kremer


Am Anfang ist die Stimme. Man hört zu. Man sieht nichts, außer dem einen ungeschiedenen Weiß, das die Leinwand zudeckt. Allmählich lösen sich daraus die Umrisse einer verschneiten Bergwelt, die von der einsamen Höhe einer Bergspitze aus sichtbar wird. Die Kamera beginnt zu kreisen, das Auge begibt sich auf Wanderung – bis zur Wiederkehr der Anfangsstellung und des anfänglichen Blicks auf die Landschaft. Textgrundlage ist Georg Büchners Prosawerk Lenz. Der Schauplatz ist Waldersbach, südlich von Straßburg und inmitten der Bergwelt von Ban de la Roche, wo der junge Sturm-und-Drang-Dichter Jakob Michael Reinhold Lenz seine einsamen Wanderungen unternahm, während er im Frühjahr 1778 beim örtlichen Pfarrer und Philanthropen Johann Friedrich Oberlin weilte, in der Hoffnung auf Erlösung von einer tiefen psychischen Krise.

Anschließend Filmgespräch mit Isabelle Krötsch aus Gauting

Zum Film: Büchner. Lenz. Leben

Homepage: Büchner. Lenz. Leben

Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592 Impressum Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898