Mein Leben als Hund

Småland/Südschweden in den späten 50er Jahren: Ingemar ist zwölf Jahre alt und kein Kind mehr, aber die Erwachsenen behandeln ihn noch genau so - vor allem aber sein älterer Bruder, der ihn hänselt und mit üblen Streichen demütigt, wann immer sich die Gelegenheit bietet. Zwischen den beiden Brüdern herrscht ein permanenter Krieg, der die kränkelnde Mutter an den Rand des Wahnsinns bringt und manchmal völlig außer Kontrolle geraten lässt. Der Vater arbeitet im fernen Ausland und ist unerreichbar für den Sohn. Und so hat Ingemar niemanden, mit dem er über das reden kann, was ihn wirklich bewegt.
Ingemar wird über den Sommer zu Onkel Gunnar in ein kleines Dorf auf dem Land geschickt. Hier freundet er sich ganz schnell mit allen an, er fühlt sich wohl unter all den außergewöhnlichen und teilweise ein wenig verrückten Leuten, die da leben und die alles miteinander zu teilen scheinen. Es ist fast wie im Paradies. Besonders angetan ist er von Saga, einem Mädchen in seinem Alter, das die Beste im Fußball ist, unschlagbar im Boxen und überhaupt die Tollste und Hübscheste von allen.
Nach diesem Welterfolg hat Regisseur Lasse Hallström in Hollywood im folgenden komödiantisch-leichte Filme in Kleinstädten und auf dem Land gedreht (Chocolat, "Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa"und "Gottes Werk und Teufels Beitrag").

Schweden 1985, 101 Min., FSK ab 6 Jahren
Schweden 1985, 101 Min., FSK ab 6 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898