Kurzfilmwettbewerb 1

Am Wettbewerb nehmen folgende Kurzfilme teil:

Zwei Zimmer, Balkon
Regie: Erno Reese, 32 min.,
Festivals: Hof, Sehsüchte
TOM ist verzweifelt. Seine Freundin KATHRIN hat ihn raus geschmissen, damit er sich endlich auf die Suche nach einer gemeinsamen Wohnung macht. Aber das ist nicht so einfach. Als er auf NOLA trifft, fassen die beiden einen Plan. Sie suchen gemeinsam als "Paar" - eine Wohnung für Nola und eine für Tom und Kathrin.
Eine kurze, turbulente Komödie über eine fast unmögliche Wohnungssuche in München.


Soft Skills
Regie: Max Fey, 6 min.,
Paul ist 32, langzeitarbeitslos und hat es gerade unter die letzten Bewerber in einem mehrtägigen Auswahlverfahren geschafft. Er ist entschlossen, sein Bestes zu geben, um diese Anstellung zu bekommen. Doch als Paul eines Nachts Zeuge einer gewaltsamen Auseinandersetzung seiner befreundeten Nachbarn wird, gerät sein Leben plötzlich aus der Bahn.


Ampelmann
Regie: Giulio Ricciarli, 14 min.,
Die absurde Geschichte des Dorfpolizisten Paul, der davon träumt große Aufgaben zu meistern, die es nicht gibt in dem verschlafenen Ort am Ende der Welt. Also muss man sich selbst welche schaffen.


Driving Elodie
D 2009, Regie: Lars Henning,
18 min.,
Der junge Set-Assistent Tim darf den französischen Independent-Schauspielstar Élodie Bouchez nach Drehschluss zum Flughafen fahren. Die unerwartete Intimität des isolierten Beisammenseins, das gemeinsame Musikhören und die melancholische Atmosphäre der nächtlichen Autofahrt schaffen eine Nähe zwischen den beiden, in der für einen Augenblick alles möglich scheint.

Die Eintrittskarte
Ö 2009, Regie: Britta isabel Lang, 16 min.,
Welche "Eintrittskarte" muss eigentlich ein Mädchen vorweisen, dass Zutritt zur Partywelt der Reichen oder Möchtegern-Reichen erhalten will? Auf diese Frage gibt Britta Isabel Lang mit ihrem Film eine eigenwillige Antwort...


Formic
D 2009, Regie: Florian Wittmann, Roman Kälin 4 min.,
Ein Kurzfilm über einen Skateboarder und eine Ameise. Oder: Wie ein skateboarder das Mokrouniversum beeinflusst und die Ameise sich rächt.

2009, 81 Min., FSK ab 0 Jahren
2009, 81 Min., FSK ab 0 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898