Meek's Cutoff

Meek?s Cutoff ist Reichardts erster historischer Film, angesiedelt Mitte des 19. Jahrhunderts in den Tagen des sogenannten Oregon Trails. Drei Familien werden von einem erfahrenen Trapper durch die Cascade Mountains geführt, aber das Unternehmen gerät in eine gefährliche, fast ausweglose Situation ? als wie zur Rettung ein Indianer auftaucht. Die Landschaft, das Licht, die Figuren, Wagen, Tiere, dies alles filmt Reichardt mit einer so klaren, gelassenen Schönheit, voller wunderbarer Details, als wäre das Kino tatsächlich die letzte Form aller Überlieferung. Und wieder mit dabei in der Rolle einer Siedlerin: die außergewöhnliche Michelle Williams.
KRITIK: "Wie John Fords Western lebt auch Kelly Reichardts Film von der sich verschärfenden Spannung innerhalb der Gruppe (an forderster Front: Michelle Williams, mit der die Regisseurin bereits in WENDY AND LUCY gearbeitet hat), andererseits von der Spannung zwischen den Menschen und der Landschaft. Diese wird von Kameramann Chris Blauvelt in wundervollen Bildern eingefangen wird, die immer wieder ins Geisterhafte driften. Ein weiteres Beispiel dafür, dass der Western zu einem der interessantesten Genre-Felder amerikanischer "auteurs" geworden ist."

USA 2010, 104 Min., FSK ab 6 Jahren
USA 2010, 104 Min., FSK ab 6 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Kelly Reichardt
USA 2010

 

Meek\'s Cutoff


104 min., OmU
Meek‘s Cutoff ist Reichardts erster historischer Film, der Mitte des 19. Jahrhunderts in den Tagen des sogenannten Oregon Trails spielt. Drei Familien werden von einem erfahrenen Trapper durch die Cascade Mountains geführt, aber das Unternehmen gerät in eine gefährliche, fast ausweglose Situation, als wie ein Retter ein Indianer auftaucht. Die Landschaft, das Licht, die Figuren, Wagen, Tiere, dies alles filmt Reichardt mit einer so klaren, gelassenen Schönheit, voller wunderbarer Details, als wäre das Kino tatsächlich die letzte Form aller Überlieferung. Und wieder mit dabei in der Rolle einer Siedlerin: die außergewöhnliche Michelle Williams.
KRITIK: „Wie John Fords Western lebt auch Kelly Reichardts Film von der sich verschärfenden Spannung innerhalb der Gruppe (an forderster Front: Michelle Williams, mit der die Regisseurin bereits in Wendy And Lucy gearbeitet hat), andererseits von der Spannung zwischen den Menschen und der Landschaft. Diese wird von Kameramann Chris Blauvelt in wundervollen Bildern eingefangen, die immer wieder ins Geisterhafte driften. Ein weiteres Beispiel dafür, dass der Western zu einem der interessantesten Genre-Felder amerikanischer ‚auteurs‘ geworden ist.“


Drehbuch: Jon Raymond
Kamera: Christopher Blauvelt
Schnitt:Kelly Reichardt
Darsteller: Michelle Williams, Will Patton, Bruce Greenwood

Presseinformationen

Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898