Open Air: Fahrenheit 9/11

Fast alle Fakten sind bekannt, in ?old europe? allemal. In Ami-Land sieht die Sache schon anders aus: da könnte die cineastische Aufklärung wohl Wahl-Wunder wirken. Die skandalösen Unstimmigkeiten bei der damaligen Stimmenauszählung. Die Verstrickung der Saudis mit den Ölfirmen des Präsidenten-Clans. Die vorgetäuschte Inszenierung der Bedrohung durch den Irak. Die wahren Kriegsgründe: das große Rohstoff-Geschäft. Sowie das hässliche Gesicht des Krieges mit verstümmelten US-Soldaten und getöteten Kindern. Dazwischen immer wieder Bilder eines Präsidenten, der als Faulpelz und überforderter Trottel der Lächerlichkeit preisgegeben wird. Ausgewogen ist das alles nicht. Das übliche Moore & More eben.
Immerhin: der mächtigste Mann der Welt wird hier effektiv und vermutlich erfolgreich demontiert. Nicht wirklich aufrichtig. Nur wenig analytisch. Dafür mit unterhaltsamem Agitprop und derart populistisch, dass selbst ein Bush diesen Film kapieren könnte. Der rechte Film zur rechten Zeit!

USA 2004, 115 Min., FSK ab 12 Jahren
USA 2004, 115 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898