Rabbit proof fence

Bis in die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts berechtigte das "General Child Welfare Law" den australischen Staat, Aborigine- und vor allem Mischlingskinder in Erziehungsheime zu deportieren, um sie dort zu Weißen 2. Klasse zu erziehen. 1931 werden die Geschwister Molly (14), Gracie (10) und Daisy (8) Opfer dieser menschenverachtenden Politik. Sie reißen kurzentschlossen aus und machen sich auf den Weg nach Hause - immer entlang des "Rabbit Proof Fence" der Australien in Farmland und Kaninchenland unterteilt. Fast 2000 km laufen sie durch unwegsames Gelände und glühende Hitze Richtung Jigalong, die Schergen der kolonialen Regierung dicht auf den Fersen. Unter der sensiblen Regie von Thriller-Profi Phillip Noyce ist aus dem historischen Stoff ein packendes Roadmovie geworden, ein intensiver Mix aus Drama, Politik und Natur, der noch lange nachwirkt.

AU 2002, 94 Min., FSK ab 6 Jahren
AU 2002, 94 Min., FSK ab 6 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898