Mollath

Es war und ist einer der größten Skandale der bayerischen Justizgeschichte: Der Fall Gustl Mollath. Siebeneinhalb Jahre wurde Mollath unrechtmäßig in der geschlossenen Psychiatrie festgehalten. Er wurde für paranoid und gemeingefährlich erklärt, soll Autoreifen zerstochen, seine Frau angegriffen und wirre Vorwürfe über Schwarzgeldgeschäfte bei der Hypovereinsbank gemacht haben.
Entstanden ist ein intensives und differenziertes Porträt über einen Mann, der bis heute für seine Gerechtigkeit und Rehabilitation kämpft.
Doch es sind immer noch viele Frage ungeklärt: Wie konnte es zu der siebeneinhalb Jahre andauernden unrechtmäßigen Unterbringung in der Psychiatrie kommen? Könnte das jedem von uns passieren? Welche Schuld trägt das Justizmini- sterium? Und ist Mollath wirklich vollkommen unschuldig?

Mollath

D 2015, 90 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Annika Blendl, Leonie Stade
Mollath

D 2015, 90 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Annika Blendl, Leonie Stade
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand - Matthias Helwig - Bahnhofplatz 2 - 82131 Gauting - Tel.: 089/89501000 - info@breitwand.com - Umsatzsteuer ID: DE131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898