Ökozid



Kernfrage des Films ist Gibt es ein Recht auf eine unversehrte Natur?
Aus Artikel 6 der UN-Konvention, dem Recht auf Leben, kann, so die Kläger, abgeleitet werden, dass die Bundesrepublik Deutschland ihre völkerrechtliche Pflicht verletzt hat, einer Erhöhung der weltweiten CO2-Konzentration entgegenzuwirken. Die Kläger sind 31 Staaten des Globalen Südens, die im Juli 2034 die Bundesrepublik Deutschland vor dem Internationalen Gerichtshof auf einen Schadenersatz von jährlich 60 Milliarden Euro für die Folgen des Klimawandels verklagen. Sie werden vertreten von den Anwältinnen Larissa Meybach, die schon als Jugendliche gegen die Kohle demonstriert hat, und ihrer Chefin Wiebke Kastager, die hinter Meybachs Rücken mit dem Anwalt der BRD, Victor Graf, über einen Vergleich verhandelt.
Als Zeugen werden unter anderem der Brandenburger Landwirt Hannes Schwerdtner von der Verteidigung präsentiert, dem wegen Dürre und Waldbränden, wenige Rinder geblieben sind. Oder Sulab Makan, Anwalt aus Bangladesch, der auf die Folgen von Überschwemmungen und Waldrodungen in seinem Land aufmerksam macht. Die Rodungen geschahen zum Zweck des Baus von Kohlekraftwerken, die mit Mitteln der deutschen Kreditanstalt für Wiederaufbau finanziert wurden.

Ökozid

DE 2020, 90 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Andres Veiel
Drehbuch:
Andres Veiel, Jutta Doberstein
Besetzung:
Friederike Becht, Ulrich Tukur, Edgar Selge, Martina Eitner-Acheampong
Kamera:
Matthias Fleischer
Filmographie:

2020 Ökozid
2017 Beuys
2011 Wer wenn nicht wir
2006 Der Kick
2004 Die Spielwütigen
2001 Black Box BRD
1999 Drei von Tausend - Wer schafft die Schauspielprüfung?
1996 Die Überlebenden
1994 Balagan
1992 Winternachtstraum
Ökozid

DE 2020, 90 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Andres Veiel
Drehbuch:
Andres Veiel, Jutta Doberstein
Besetzung:
Friederike Becht, Ulrich Tukur, Edgar Selge, Martina Eitner-Acheampong
Kamera:
Matthias Fleischer

Empfehlungen

Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand - Matthias Helwig - Bahnhofplatz 2 - 82131 Gauting - Tel.: 089/89501000 - info@breitwand.com - Umsatzsteuer ID: DE131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898