Logo FSFF - Startseite





Grußwort und Informationen


Ehrengast Michael Verhoeven


Special Guest Karl Markovics


Prominente Gäste auf dem Fünf Seen Filmfestival


Internationale Filmemacher auf dem Fünf Seen Filmfestival


Uraufführungen, internationale Premieren, Deutschlandpremieren, Bayernpremieren


Fokus Drehbuch - einzigartig in Deutschland


7 Räume 7 Künste


Gastländer Québec & Taiwan, Partnerland Indien


Filmgespräch am See: Realität und Fiktion – Verfilmte Zeitgeschichte(n)


   

FSFF Dampferfahrt

30. Juli, Starnberg Dampfer

Sektion: Events

Diese Dampferfahrt hat alle bisherigen Rekorde gebrochen: Rund 600 Menschen drängten sich am Mittwochabend auf die MS Starnberg, um ja nicht die besten Kurzfilme zu verpassen. Die grauen Regenwolken über dem dunkelblauen Wasser trugen die Magie des schroffen Ozeans über die Starnberger Bucht. Und wo anders als auf hoher See ist das Eintauchen in ferne Welten schöner?

In diesem Fall ging die Reise nach Südafrika: THE WEEK MANDELA DIED hieß die 45-minütige Dokumentation, der Siegerfilm de Short Plus Award. Was wird aus Mandelas Erbe, seitdem er gestorben ist? Von einer Familie in einem Township über einen früheren Mitgefangenen aus Robben Island zu anderen Bewohnern des heutigen Südafrikas wird ein Porträt des kontrastreichen Landes gezeichnet. Die beiden Regisseure Beatus Buchzik und Florian Heinhold nahmen dankbar den Applaus und ihren Preis, einen Hotelgutschein entgegen.

Besonders freute sich Julia Neuhaus über ihren Kurzfilm-Preis. Die Studentin der Hamburg Media School kam stellvertretend für ihr Team nach Starnberg und gewann an diesem Abend das „Goldene Glühwürmchen“. Unter den rund 500 Kurzfilmen hatte sich der sechs-minütige Film für die drei besten Filme qualifiziert. Das Publikum an Bord wählte dann Neuhaus Film STILLER LÖWE zum Sieger. Der Schwarz-Weiß-Film, behandelt das Thema Zivilcourage. Festivalleiter Matthias Helwig, BR-Moderatorin Daniela Arnu und Weitwinkel-Vertreterin Barbara Winkler überreichten die Preise. Der witzig skurrile Film über den niesenden LOTHAR von Aaron Hintz belegte Platz 2. HIGH WOOL, der perfekt inszenierte 2-minütige Western aus Wolle kam auf Platz drei. Das Publikum ging zufrieden von Bord, so hatten es schließlich einen Film-Abend verbracht, der in dieser Form weltweit einmalig ist.





Table './ccms/log_debug' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed