Logo FSFF - Startseite





Grußwort und Informationen


Ehrengast Michael Verhoeven


Special Guest Karl Markovics


Prominente Gäste auf dem Fünf Seen Filmfestival


Internationale Filmemacher auf dem Fünf Seen Filmfestival


Uraufführungen, internationale Premieren, Deutschlandpremieren, Bayernpremieren


Fokus Drehbuch - einzigartig in Deutschland


7 Räume 7 Künste


Gastländer Québec & Taiwan, Partnerland Indien


Filmgespräch am See: Realität und Fiktion – Verfilmte Zeitgeschichte(n)


   

FSFF 2014 Abschlussfeier

3. August, Starnberg Schlossberghalle

Das 8. Fünf Seen Filmfestival (23. Juli – 3. August 2014) verzeichnet mit 17.000 Besuchern einen neuen Rekord. Jetzt stehen die Gewinner der über 160 Filme fest.

Das Fünf Seen Filmfestival ist endgültig eine feste Größe in der europaweiten Festivallandschaft und verzeichnet einen Rekord und großartigen Erfolg bei Branche und Publikum: 17.000 Besucher strömten in die zehn Spielstätten des Festivals – ein Zuwachs von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bei den Zuschauerzahlen.

Am Sonntag Abend, den 3. August 2014 wurden in der Starnberger Schlossberghalle die wichtigsten Preise des 8. Fünf Seen Filmfestivals verliehen: Der slowenische Film CLASS ENEMY geht als Gewinner des Hauptpreises des Fünf Seen Filmfestivals, des Fünf Seen Filmpreises hervor. Der Nachwuchspreis geht an den französisch-schweizerischen Debütfilm LEFT FOOT RIGHT FOOT. Das deutsche Drama JACK wird mit dem Drehbuchpreis ausgezeichnet. Den Dokumentarfilmpreis gewinnt ZUM BEISPIEL SUBERG aus der Schweiz. Zwei Filme gleichzeitig werden mit dem Horizonte-Filmpreis ausgezeichnet: Der Schweizer Film NEULAND und die deutsch-österreichische-schweizerische Koproduktion EVERYDAY REBELLION. Publikumsfavorit ist RECYCLING LILY, ebenfalls aus der Schweiz.





Table './ccms/log_debug' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed