Logo FSFF - Startseite





Grußwort und Informationen


Ehrengast Michael Verhoeven


Special Guest Karl Markovics


Prominente Gäste auf dem Fünf Seen Filmfestival


Internationale Filmemacher auf dem Fünf Seen Filmfestival


Uraufführungen, internationale Premieren, Deutschlandpremieren, Bayernpremieren


Fokus Drehbuch - einzigartig in Deutschland


7 Räume 7 Künste


Gastländer Québec & Taiwan, Partnerland Indien


Filmgespräch am See: Realität und Fiktion – Verfilmte Zeitgeschichte(n)


   

Stand by Me

Stand by me OmU








Land: US
Jahr: 1986
Länge: 87 Min.
Regie: Rob Reiner
Produktion: Bruce A. Evans, Raynold Gideon, Andrew Scheinman
Kamera: Thomas Del Ruth
Drehbuch: Raynold Gideon, Bruce A. Evans, Stephen King
Darsteller: Corey Feldman, Richard Dreyfuss, River Phoenix

Sektion: In Memoriam


Kultfilm. Das Geheimnis eines Sommers. Zwei Jungengruppen suchen eine Leiche an einer einsamen Bahnstrecke - And darling, darling stand, by me, oh stand by me. Einer der 50 besten Filme aller Zeiten. Stephen Kings Erzählung ist ungeheuer lebensnah und unterhaltsam umgesetzt worden. Die vielen Details über die Jugend und das Erwachsenwerden während eines Ausflugs sind herzzerrreißend. Ein Meisterwerk, das man immer wiedersehen kann.
Der Schriftsteller Gordon Lachance liest in seinem Auto einen Zeitungsartikel über den Tod des Anwalts Chris Chambers. Chambers war Lachances bester Freund in Jugendtagen. Zusammen haben sie sich in ihrer Heimatstadt Castle Rock in Maine mit zwei anderen in einem Baumhaus getroffen, zusammen haben sie sich an einem Wochenende entlang der Bahnstrecke auf den Weg gemacht, um die Leiche Ray Browers zu finden, der wohl von einem Zug überfahren worden sein sollte. Ray Brower, ein Junge in ihrem Alter, war verschwunden, seit er zum Blaubeerenpflücken losgezogen war.




03.08.2015
21:30 in Open Air Wörthsee
Tickets
08.08.2015
10:30 in Breitwand Schloß Seefeld
Tickets


Table './ccms/log_debug' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed