Sonntag, 25. Februar 2024


100 Jahre: 1924 - 2024

Filmreise nach Bhutan

Filmreise nach Island

Marcello Mastroianni 1924-2024

Agnieszka Hollands GREEN BORDER

Mon Oncle von Jacques Tati

DOUBLE TROUBLE: Girls-Trip Special

Eine Welt voller Plastik: Mit Diskussion

Eine Welt voller Plastik: Mit Diskussion

Film des Monats März: THE ZONE OF INTEREST

11:00Seefeld: Die Chaosschwestern un...
13:00Seefeld: Ein ganzes Leben
14:15Seefeld Lounge: Aristoteles und...
15:00Seefeld: Das Lehrerzimmer
16:15Seefeld Lounge: Geliebte Köchin
17:00Seefeld: Anatomie eines Falls
19:00Seefeld Lounge: All of Us Stran...
19:45Seefeld: Geliebte Köchin

11:00Schock
11:3015 Jahre
13:00Neue Geschichten vom Pumuckl
14:30Perfect Days
14:45Ella und der schwarze Jaguar
17:00Bob Marley: One Love
17:00Kundun
19:30Wo die Lüge hinfällt
20:00Bob Marley: One Love

11:00Oppenheimer
11:00Scheidung auf Italienisch
11:15Only the River Flows
11:30Auf dem Weg
13:15Lagunaria
14:00Die Chaosschwestern und Pinguin...
14:00Kraft der Utopie - Leben mit Le...
14:00Marys magische Reise
15:00Anatomie eines Falls
15:00Ella und der schwarze Jaguar
16:00Die Giacomettis
16:00Reality (2023)
16:00Spuk unterm Riesenrad
17:15Bob Marley: One Love
17:45Der Schatten von Caravaggio
18:00Eine Frage der Würde
18:00Rückkehr zum Land der Pinguine
18:00Wo die Lüge hinfällt
19:30JAZZ IM KINO: Gulda + LIVE: Mis...
19:45The Holdovers, OmU
20:15Bob Marley: One Love
20:15Poor Things, OmU
20:15Rickerl. Musik is höchstens a ...

Live im Kino: SEÑOR BLUES

Donnerstag, 30.04.2015 20:00 Uhr Seefeld

30.04.,20:00 UHR SCHLOSS SEEFELD

LIVE IM KINO + SEÑOR BLUES

Live-Musik + Film

Die uralte Tradition afrikanischer Märchenerzähler und die Musik
der Storyteller des schwarzen Amerika werden in
dieser Performance aus Down Home, Hoodoo, Country Blues
und afrikanischen Märchen eindrucksvoll lebendig. Das Duo
„Señor Blues“ und die Geschichtenerzählerin Chrissy Obermeyr
nehmen die Zuhörer mit auf eine spannende Reise aus dem
Herzen Afrikas direkt ins Delta des Mississippi.

The Soul Of A Man

Regie: Wim Wenders

LIVE: Verena Ríchter - Die Frau mit dem Taekst

Seefeld, Lounge, Fr 12.12.2008

\"Die Frau mit dem Taekst\" ist eine Poetin, in deren Werken es um Helden geht, die ansonsten in der Literatur eher selten anzutreffen sind. Es sind Würstchen, Kekse, Strichpunkte, Würmer, Schuppenflechten oder Leukozyten. Und weil die vielen kleinen Dinge in ihrem Leben so wichtig sind, hat sie den Dingen sogar eine eigene Gedichtreihe gewidmet. \"Dinggedichte\" nennt sie diese Texte. \"Wer einmal ganz still ist, still wie eine Mucksmaus, kann hören, wie sich die Dinge miteinander unterhalten, wie sie mit uns sprechen..\"
Anfang 2008 von der SZ mit dem Tassilo-Kulturpreis ausgezeichnet, Ende des Jahres soll ihr erstes Buch erscheinen und am 12.12. live bei uns in der Lounge zu erleben: Verena Richter.

cinéma français: Huit Femmes - Acht Frauen

Starnberg: So 7.12. um 11.00 Uhr + Di 9.12. um 19.00 Uhr Seefeld: Mi 10.12. 20.00 Uhr

Komödie/Musical - Frankreich 2002
FSK: ab 12 Jahren - 111 Min. Regie: François Ozon

Zu Weihnachten treffen sich die ausschließlich weiblichen Mitglieder einer reichen Familie im Haus der Eltern, im dem auch die Großmutter lebt. Als der einzige Mann in der Runde, der Hausherr Marcel, direkt zu Beginn der Zusammenkunft mit einem Messer im Rücken aufgefunden wird, beginnen die acht verbliebenen Damen, sich gegenseitig zu verdächtigen. Als das Haus durch heftigen Schneefall von der Außenwelt abgeschnitten wird, wird alsbald klar, dass nur eine von ihnen die Mörderin gewesen sein kann...( u.a. mit Catherine Deneuve, Fanny Ardant, Isabelle Hupert)

Rumba

in Herrsching, ab 20.11.

Zwar wird im zweiten Spielfilm des vom Theater und der pantomimischen Kleinkunst kommenden Trios Dominique Abel, Fiona Gordon und Bruno Romy durchaus Rumba getanzt, nach einem Schicksalsschlag der Hauptfiguren aber ist daran nicht mehr zu denken. So gut wie ohne Worte, dafür gestenreich mit lustigen Posen und reichlich Slapstick erzählt „Rumba“ vom Verlieren und Finden der Liebe. Kleinkunst und Clownperformance in einem Kinofilm, der auch an bekannte Kinokomödianten erinnernt.

LIVE: Reverend Rusty & the Case

Seefeld, Lounge, Fr 28.11. um 20.00 Uhr

Am Anfang war lupenreiner Blues Rock Programm. Doch inzwischen erreicht Reverend Rusty & The Case eine stilistische Vielfalt, die ihresgleichen sucht.

Die Band nähert sich dem Blues von allen Seiten, wobei dem Blues-Prediger Rusty Stone nichts heilig ist. Ob an E- oder Akustik Gitarre, Dobro oder Mandoline, die Fingerfertigkeit des Reverend schmeichelt nicht nur den Ohren. Schlag auf Schlag präsentiert sein Trio erlesenen Blues Rock und wandelt auf Cross-Over-Pfaden, ohne dabei den traditionellen Mississippi-Blues zu vernachlässigen. Auch mit den leisen Tönen, wissen die drei Musiker kunstvoll umzugehen. Erdige, urwüchsige Balladen, im Austausch mit rauen rockigen Songs, riechen geradezu nach den Tiefen Louisianas.

Zusammen mit Al Wood - anpeitschend und facettenreich am Schlagzeug - und Mr. C.P. - souverän und präzise am Bass, gehören Reverend Rusty & The Case ohne Zweifel zum Besten, was dem Blues-Rock der heutigen Zeit passieren konnte. Spätestens seit ihrem gefeierten Support-Auftritt für Johnny Winter & Band in der Elserhalle/München im August 2006, steht auch für Ungläubige fest: Wer ihn und seine Band noch nicht gesehen hat, der hat eindeutig eine Blueslegende verpasst.

Blues-Rock mit Kontrobass, Cajun und Dobro Gitarre, dargeboten von den international renommierten Reverend Rusty Stone (Guitars, dobro, mandolin, leadvocals), Al Wood (drums, cajon, percussion, vocals) und Mr.C.P. (bass, uprightbass, tuba, vocals).

Im Anschluss an das Konzert noch einmal \"Burn After Reading- Wer verbrennt sich hier die Finger\".

Blue Wave Jazz Trio

Seefel, Kino-Lounge, 14.11. um 20.00 Uhr

Das \"Blue Wave Jazz Trio\" präsentiert Jazzstandards und Eigenkompositionen im Swing-Mainstream-Latin-Sound. Satter Groove und lyrische Balladen im Wechsel zwischen Instrument und Vocal.
Die Besetzung:

Kai Lauber (trop/voc/perc)
Davide Roberts (piano)
Rudi Schießl (bass)

Im Anschluss der in Cannes ausgezeichnete Film der Brüder Dardenne \"Das Schweigen der Lorna\"

Zum Film: Lornas Schweigen - Le silence de Lorna

LIVE: Liz Miller Trio

Seefeld, Lounge, 31.10. um 20.00 Uhr

Liz Miller Trio mit Adrian Reiter - Gitarre, Komposition, Matthias Gmelin, Schlagzeug, und Peter Zudek, Bass, Komposition
Filigran gespielte Weltmusik, atmosphärische Klangbilder und energetischer Sound. Mit Jazzkompositionen von Wayne Shorter bis zu Jimi Hendrix entstehen bekannte Stücke im Augenblick neu, geprägt vom transparenten Sound der Fender Telecaster.
Live hier bei uns in der Kino-Lounge.

im Anschluss \"Burn After Reading\", der neue Streich der Coen-Brüder.

Young@Heart

Seefeld, ab 2.10.

Dokumentation von Stephen Walke über einen amerikanischen Senioren-Chor, der zeitgemäße und klassische Rock- und Popsongs interpretiert. Songs von Sonic Youth bis James Brown hat der Chor im Programm und bereitet sich für den großen Auftritt in L.A. vor. Eine überaus charmante Dokumentation, die generationenübergreifend funktioniert.

Zum Film: Young@heart
Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching