Impressum
Anmelden
   

My brother the devil OV

My brother the devil

Land: GB
Jahr: 2012
Regie: Sally Es Hosaini
Kamera: David Raedeker
Drehbuch: Sally Es Hosaini
Darsteller: James Floyd, Fadi El Sayed, Said Taghmaoui
Länge: 111 min.

Mo und sein älterer Bruder Rashid wachsen in dem problematischen Londoner Bezirk Hackney auf. Obwohl ihre aus Ägypten eingewanderten Eltern sehr darauf bedacht sind, dass ihre Kinder in geordneten Verhältnissen aufwachsen, können sie nicht verhindern, dass Rashid in Drogengeschäfte verwickelt wird. Mo bewundert ihn für seine Coolness und Beliebtheit in dessen Gang. Gerne würde er auch Mitglied werden. Doch Rashid hat Besseres für Mo im Sinn, er möchte mit dem Drogengeld Mos Ausbildung an einem College sicherstellen.
"Das überzeugende Debut über eine Straßengang-Saga wird noch überraschender, wenn die sozialen Vorurteile zur Waffe der Wahl werden. Falls das zu sehr nach einem Lehrvortrag klingt: El Hosaini's Stimme bleibt knackig, cool und konsequent gewieft." (Empire UK)

The two brothers Mo and Rashid grow up in a traditional Egyptian household, but beyond the front door of the family's modest London flat there is a completely different world - the streets of Hackney. Mo idolizes his older brother Rashid and wants to follow in his footsteps. However, Rashid, a member of a local gang, wants a different life for his little brother and deals drugs hoping to put Mo through college. My brother the devil is a coming-of-age-story about the unconditional love between two brothers, who have to find themselves and their own way in life.

Sektion FSFF 2012: Publikumspreis





Regie: Sally Es Hosaini


zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos