1. FSFF Programm 2018 online

  2. Dokumentarfilmwettbewerb online

  3. FSFF Programm 2018 online

  4. Panaorama Mitteleuropa Programm online

  5. Sepp Bierbichler zu Gast auf dem FSFF

  6. Dominik Graf zu Gast auf dem FSFF

  7. Thema ZEIT auf dem FSFF 2018

  8. Bettina Böhler - Editorin bei Christian Petzolds TRANSIT zu Gast auf dem FSFF 2018

26.7.2017

Los geht's: Eröffnungsfeier

Fünf Seen, 17 Leinwände, 80 Filmschaffende, 180 Filme

Am Donnerstag startet das 11. Fünf Seen Filmfestival (27.7 – 5.8.2017): Zehn Tage Filmreigen im Fünfseenland südlich von München mit über 180 sehenswerten Filmen, prominenten Gästen und spannenden Filmemachern

Das 11. Fünf Seen Filmfestival wird am Donnerstag, 27.7.2017 um 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) in der Schlossberghalle Starnberg (Vogelanger 2) feierlich eröffnet und ist zehn Tage lang an den Spielorten Starnberg, Gauting, Seefeld, Herrsching, Wörthsee, Weßling und Landsberg mit gesamt 17 Leinwänden wieder Anziehungspunkt für herausragende und unvergessliche Filmerlebnisse. Als Gäste der Eröffnungsfeier werden die Ausnahmeschauspielerin Eva Mattes, diesjähriger Ehrengast des FSFF erwartet, ebenso Kari Matchett, Darstellerin des Eröffnungsfilms MAUDIE, Verleiher Christoph Ott (NFP), die Jurymitglieder, darunter Michaela May und der Filmemacher und HFF-Professor Heiner Stadler und viele mehr.

Das Festival eröffnet mit dem Film MAUDIE, mit den Stars Ethan Hawke und Sally Hawkins hochkarätig besetzt, und freut sich auf die Videobotschaft von Regisseurin Aisling Walsh sowie die Grußworte von Darstellerin Kari Matchett, die extra aus Kanada zur FSFF-Eröffnung nach Starnberg kommt. In MAUDIE spielt sie die Rolle der Galeristin. Der Eröffnungsfilm ist sowohl in den beiden Sälen der Schlossberghalle als auch parallel im Kino Breitwand Starnberg (19.30 Uhr, Wittelsbacherstr. 10) und im Kino Breitwand Gauting (19.30 Uhr, Bahnhofsplatz 2) zu sehen.


„Sofort war ich fasziniert von der Geschichte, dem Humor und der grandiosen Regie. Mein einziger Gedanke war, dass MAUDIE unser Eröffnungsfilm sein müsste,“ sagt Matthias Helwig, der Festivalleiter. MAUDIE „erzählt davon, dass man in dieser Welt die Liebe finden und mit Glauben an sich selbst alles überwinden kann“, so die Regisseurin Aisling Walsh.
Maud (Sally Hawkins) beginnt, als Haushaltshilfe beim mürrischen sozialen Außenseiter Everett (Ethan Hawke) zu arbeiten. Bald teilen sich die beiden den Alltag, kommen einander zögerlich näher und heiraten schließlich. Mauds Leidenschaft ist die Malerei. Seit ihrer Kindheit leidet Maud unter einer schweren Form der Arthritis, dennoch beginnt sie ihr Heim mit ihren Bildern zu verschönern und wird bald zu einer lokalen Berühmtheit. Ihre Postkarten und kleinen Leinwände mit farbenprächtigen Motiven gelangen bis nach New York und Washington. Auch den wortkargen Everett erfüllen sie irgendwann mit Stolz. 

Am Freitag, 28. Juli kommt der ungarische Starregisseur und Oscar-Preisträger István Szabó erstmals zum Fünf Seen Filmfestival. Ihm zu Ehren richtet das FSFF einen öffentlichen Empfang für das diesjähreige Gastland Ungarn im Kino Starnberg aus (28.7., 19 Uhr). Die ungarischen Filmemacher Roland Vranig (DER BÜRGER) und Ferenc Török (1945) sind ebenfalls anwesend. Im Anschluss ist VERTRAUEN / BISZALOM und parallel DER BÜRGER (Fünf Seen Filmpreis) zu sehen, István Szabó bzw. Roland Vranig beantworten in Filmgesprächen Fragen aus dem Publikum. Der Eintritt zum Empfang ist frei, die Filmtickets kosten je 9,50 Euro.

Zeitgleich ist Ehrengast Eva Mattes im Stadttheater Landsberg (Schlossergasse 381 a) zu hören (28.7., 20 Uhr): Gemeinsam mit Johanna Mohr und Irmgard Schleier präsentiert sie ein musikalisch-literarisches Mosaik mit dem vielversprechenden Titel „WERFT EURE HERZEN ÜBER ALLE GRENZEN“.

Pressemitteilung als PDF

Kari Matchett, die in MAUDIE die Galeristin Sandra spielt, kommt aus Kanada zur Eröffnung des 11. Fünf Seen Filmfestivals am 27.7. © Photo by Duncan Deyoung, Courtesy of Mongrel Media