1. Dampferfahrt und Kurzfilmpreis-Verleihung auf der MS Starnberg, FSFF 2018 (© Jörg Reuther)

  2. PREISTRÄGER der Filmpreise 2018: Ascan Breuer, Eike Goreczka, Arpad Bogdan, Matjaz Ivanisin, Gregor Bozic, Xavier Chotard (© Jörg Reuther)

  3. Abschlussfeier und Verleihung der Filmpreise in der Schlossberghalle Starnberg, FSFF 2018 (© Jörg Reuther)

  4. Verleihung des DACHS-DREHBUCHPREISES, FSFF 2018 (© Pavel Broz)

  5. Kino Breitwand Starnberg, FSFF 2018 (© Pavel Broz)

  6. Dampferfahrt und Kurzfilmpreis-Verleihung auf der MS Starnberg, FSFF 2018 (© Pavel Broz)

  7. Eröffnungsfilm STYX mit Marieke Oeffinger, Drehbuchautorin Ika Künzel und Matthias Helwig, FSFF 2018 (© Pavel Broz)

Das 5. Fünf Seen Kinder- und Jugendfilmfest

Rückblick KJFF:
21. - 25.11.18

Fast 2000 Besucher beim 5. Fünf Seen Kinder- und Jugendfilmfestival. Das Mitmachkino und Kurzfilme der Schüler waren die Höhepunkte.

Fast 2000 junge Zuschauer kamen zum diesjährigen Fünf Seen Kinder- und Jugendfilmfestival. Highlights des fünftägigen Filmfestes, das zum fünften Mal veranstaltet wurde, waren der Mitmachkinotag am Buß- und Bettag sowie die Präsentation der Kurzfilme von Schülern aus der Region. "Wir sind sehr zufrieden", betonte Festivalleiter Matthias Helwig. "Besonders beeindruckend und Mut machend war, Kinder und Jugendliche zu erleben, die sich schon früh in verschiedenen Genres mit verschiedenen Filmsprachen ausprobieren. Das kann die Zukunft des Kinos sein." Gerade beim Kurzfilmtag am Sonntag seien spannende Gespräche geführt worden. "Da ging es zum Beispiel darum, wie wichtig Filmemachen auch für den Schulalltag ist und dass Jungens andere Filme drehen als Mädchen." Erfreulich sei auch gewesen, dass die deutschen Kinderfilme des Jahres so gut angenommen wurden.

Insgesamt waren vom 21. bis 25. November 21 Filme sowie eine Reihe von Kurzfilmen auf neun Leinwänden zu sehen. Junge Zuschauer an wertvolle Kinder- und Jugendfilme heranzuführen, das ist das Konzept des Fünf Seen Kinder- und Jugendfilmfests. Es präsentierte wieder einmal anspruchsvolle Filme für Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren sowie für Kinder zwischen vier und 13 Jahren an den Spielorten Starnberg, Gauting und Seefeld. Zudem wurden zwei Kurzfilme der Schauspielschule Katharina Schwarz sowie Kurzfilme aus den Schulen des Landkreises präsentiert, darunter "Maifest" von Dominik Salcher "Feldmonster" von Frederik Winter (beide Gilching) sowie "Mobbing" vom Viscardi Gymnasium in Fürstenfeldbruck. Hauptpartner des Fünf Seen Kinder und Jugendfilmfestivals KJFF sind die Stadt Starnberg, das Landratsamt Starnberg, 3M, KSK, die Süddeutsche Zeitung, die Kommunale Jugendarbeit, das Starnberger Kurzfilmprojekt und Kino Breitwand.

Vorfreude auf das 6. Fünf Seen Kinder- und Jugendfilmfest 2019: 20. -24.11.19

Vielen Dank für Euren Besuch!
Und viel Freude weiterhin beim Entdecken und Abtauchen in viele bunte und großartige Welten bei unseren Kinofilme im Kino Breitwand!
Euer Matthias Helwig und das Team des Kinder-und Jugendfilmfestivals