1. Wir freuen uns auf unsere Ehrengäste 2017 – der Starregisseur István Szabó und die Ausnahmeschauspielerin Eva Mattes

  2. Der diesjährige Eröffnungsfilm MAUDIE, ein irisch-kanadischer Spielfilm von Aisling Walsh. Darstellerin Kari Matchett ist anwesend.

  3. Fokus Drehbuch bietet auch in diesem Jahr wieder spannende Inhalte und renommierte Filmemacher, u.a. mit Eva Mattes, Simon Verhoeven, Ute Wieland.

  4. Abendstimmung auf der legendären Festival-Dampferfahrt mit Open-Air-Kino und Prämierung des besten Kurzfilms

  5. Open-Air-Kino auf dem FSFF in Starnberg - laue Sommernächte laden ein zum Filmschauen unter Sternenhimmel

  6. Die FSFF-Dampferfahrt mit vielen Filmschaffenden findet heuer am 1. August 2017 statt. Erstmals mit Künstler-Performance und Versteigerung

  7. Wir freuen uns auf unsere Ehrengäste 2017 – der Starregisseur István Szabó und die Ausnahmeschauspielerin Eva Mattes

  8. Herrliche Stimmung beim Open Air Kino direkt am Ufer der Wörthsees - herausragende Filme inklusive

  9. Wieder ein buntes Rahmenprogramm beim FSFF 2017 mit Tanz, Musik, Performances, Ausstellungen

FILMREIHE ODEON

27.07. - 05.08.2017

Raum für Kunst

Seit fünf Jahren ist das Fünf Seen Filmfestival nun ein Festival der Kunst, mit Filmen aus den Bereichen Architektur, Tanz, Theater, Malerei, Fotographie, Musik und vor allem Video-Kunst. Das Odeon, der Gesprächsraum, soll dabei in all diesen Sektionen zu einem Austausch der Gedanken und Bilder einladen.

So trifft bildende Kunst auf Film bei PARASITE ISLAND von Herbert Nauderer und Annika Tepelmann (zu sehen am 28.7. in Anwesenheit der Darsteller Sibylle Canonica und Josef Bierbichler im Kino Breitwand in Starnberg). Im Anschluss laden die Künstler zur Vernissage in den Kulturbahnhof Starnberg.

Die jährlich stattfindende Reihe Video.art.film zeigt das Who is Who der internationalen Videokunst mit eigenem Wettbewerb (30.7.). Die ausgewählten Filme tauchen ein in ganz persönliche, intime, kleine Welten und bewegen sich im Bizarren, Komischen, Melancholischen und Außergewöhnlichen.

Film und Konzert bietet der Film WE JUKE UP IN HERE mit dem Duo Señor Blues in der Schlossberghalle Starnberg (2.8.). Film und Theater begegnen sich in der Aufführung von NATHAN DER WEISE der 7. Klasse der Montessori-Schule Biberkor mit anschließendem Screening der Dokumentation WIR SIND HIER. VORHANG AUF GAZA (31.7.). In einer LIVING GALLERY bewegt sich der brasilianische Künstler Valmon mit seiner mobilen, multimedialen Kunstinstallation von Gauting (3.8.) über Seefeld (4.8.) nach Starnberg (5.8.) und setzt sich kritisch mit der aktuellen soziopolitischen Situation in seiner Heimat Brasilien auseinander.

In diesem Jahr besonders stark vertreten ist neben des ebenfalls schon traditionellen Tangoabends der Tanz, zum Beispiel im klassischen Ballett oder im Flamenco oder im spanischen Jota.
Spiel- und Dokumentarfilmbiographien beleuchten das Schaffen von Giacometti, Rodin und Johannes Grützke.
Die Lyrikabende im Biergarten Schuster in Hochstadt werden dieses Jahr wahrscheinlich zum letzten Mal stattfinden – die Gelegenheit also, noch einmal diesen einmaligen Flair unter Kastanienbäumen zu erleben.

Bei den Filmen über Künstler werden wir THE FINAL PORTRAIT über Giacometti, AUGUSTE RODIN und andere zeigen. Nicolai Baehr wird erneut in einen Architekturfilm einführen.