1. "Schule, Schule - Die Zeit nach Berg Fidel" Filmgespräch mit Regisseurin Hella Wenders, die eigens aus Berlin anreist (26.11.).

  2. Am Mittwoch, 26.11. fällt der Startschuss zum 4. Kinderfilm- und Jugendfilmfestival - wir freuen uns auf die Festivaltage mit unseren jungen Besuchern!

  3. "Life on the Border" - Kinder aus Syrien erzählen von ihren Erlebnissen

  4. Am Mittwoch, 22. November geht`s los! Film ab!

  5. Ein berührender und sensibel beobachtender Film - "Miss Kiets Children". Prädikat sehenswert!

  6. Kurzfilmwettbewerb: Drehe deinen eigenen Film!
    Präsentation am Samstag, 25. November um 10 Uhr im Kino Breitwand Starnberg

  7. Mitmachkino und Aktionstag - ein muss für alle jungen Filmfans! Eintritt frei.
    Mittwoch, 22. November von 10 bis 13 Uhr im Kino Breitwand Gauting

  8. Lasst euch heftige Wunden schminken beim Mitmachtag! Eure Eltern werden begeistert sein :)

  9. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt... beim Basteln am Mitmachtag, 22.11.17, Kino Gauting

  10. Mitten im Kino: Filmfestleiter Matthias Helwig ist schon voll motiviert!

  11. Spannende Filmpremieren könnt Ihr auf unserem Festival erleben

  12. Der Workshopfilm der Schauspielschule Schwarz macht immer wieder Spaß

PERSPEKTIVE JUNGES KINO

Junges Kino von jungen Leuten über junge Leute. Filme von Filmhochschulen und Junges Kino, das seinen Weg gegen den Mainstream mit eigenen, teilweise harten Geschichten sucht.
Persönliche Filme stehen auch dieses Jahr im Vordergrund, aus der Sicht des Kindes in DAS UNMÖGLICHE BILD und DIE TOCHTER über die Geheimnisse der Eltern oder der eigenen Familie. In VANATOARE, HOME IS HERE oder I AM TRULY A DROP OF SUN ON EARTH geht es um die an den Rand gedrängte Jugend. Politisch kämpferisch suchen fünf Regisseure in PERIPHERIE einen Ausweg, eine Stellung und eine Qualität, die der Sohn in der low-low-budget geförderten Komödie THE NAKED HATS überraschend und unerwartet findet.
Allen Filmen gemein sind weitergreifende Fragestellungen, die die eigene Zukunft wie die dieser Welt betreffen. Sie bilden eine Hoffnung für den Film und das Kino.
Der FSFF-Perspektivpreis wird von der Stadt Starnberg verliehen und ist mit 3000,- Euro dotiert.

Pate der Filmreihe