19:00Seefeld Lounge: Das Mädchen Wadjda
20:15Seefeld: A Month in Thailandia
21:00Seefeld Lounge: Das Mädchen Wadjda

15:00FSFF 2013 Kinderkurzfilmwettbewerb
16:30Kauwboy
19:30Schlossberg: FSFF 2013 Eröffnungs...
20:30Paulette
21:00Ummah - Unter Freunden
21:30Open Air: The Company You Keep
22:00Schlossberg: The Company You Keep


   

Horizonte Filmpreis

Thomas SCHULTZE Journalist



Geboren 1966 in München. Autor diverser Punk-Fanzines seit 1983, Mitbegründer des Punk-Magazins Trust. Seit 1996 Leiter der Filmredaktion sämtlicher Publikationen des Verlags, unter anderem Blickpunkt:Film, und VideoMarkt. Seit 2003 stellvertretender Chefredakteur von Blickpunkt:Film. Überdies unregelmäßig Beiträge, vorwiegend zum Thema Film, als Gastautor in Publikationen wie Steadycam, Cinema, Musikexpress, Rolling Stone, GQ, Glamour, Elle, AZ, Spex, spiegel.de, Neon.

Claudia WENZEL Kinobetreiberin Kino P Penzberg



Arbeit im IT-Bereich. Seit 2005 zusammen mit ihrem Mann Betreiberin des Kino P in Penzberg und des Filmstudio Kochel. Das abwechslungsreiche, qualitativ hochwertige Programm wurde stets in Bund und Land ausgezeichnet. „Trotz der täglichen Arbeit im Kino liebe ich es immer noch, mir Filme anzuschauen, zu lachen und zu weinen im Kino - gute Filme sind für mich ein Fenster zur Welt!“

Peter WEISS Schauspieler



1984-1987 Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst am Mozarteum Salzburg, Staatlicher Förderpreis für junge Künstler (1990). Auftritte bei Zuckerbaby (Percy Adlon, 1983), Die zweite Heimat (Edgar Reitz, 1987-91) und in vielen weiteren Filmen, Theaterengagements in Frankfurt, Salzburg und München. Seit 1994 Sprecher beim Bayerischen Fernsehen und beim Bayerischen Rundfunk.

Saskia VESTER Schauspielerin



Saskia Vester begann ihre Karriere am Theater. Sie avancierte zur gefragten Schauspielerin in Kino und TV und verkörpert ein beeindruckendes Spektrum an unterschiedlichen Charakteren in mittlerweile über 80 TV- und Kinoproduktionen, unter anderem in der mehrfach preisgekrönten Fernsehserie KDD Kriminaldauerdienst. 2007 Bayrischer Fernsehpreis als „Beste Serienschauspielerin“.

Götz SCHURICKE



geboren in Berlin, seit 1991 wohnhaft mit seiner Familie in Steinebach am Wörthsee. Nach dem Studium der Theaterwissenschaften, Musikwissenschaften und Romanistik an der FU-Berlin privates Gesangsstudium. Regievolontariat und – assistenz an der Deutschen Oper Berlin. Seit 1976 regelmäßige Konzerttätigkeit in Berlin und der Bundesrepublik, den USA, der Schweiz, Österreich, Italien und Spanien. Autor von Klassiksendungen für Bayern4. Seit 2006 Regisseur von Operninszenierungen in Bad Aibling und am Gärtnerplatztheater.