Donnerstag, 17. August 2017


Freitag, 25.08.2017, 19:30 Uhr, Gauting
Tango im Kino: Melodìa de Arabal

Mittwoch, 30.08.17, 20:00 Uhr, Gauting
Lassen Sie sich überraschen! SNEAK PREVIEW in Gauting

Kino Breitwand Gauting
Gautinger Ferienprogramm

23. + 30.08.17 & 06.09.17
Kleine Werkschau: Roland Gräf

Mittwoch, 06.09.17, 19:30 Uhr, Starnberg
Film des Monats: Der Tod von Ludwig XIV.

je 1. Dienstag/Monat, Gauting
Ernst Lubitsch Werkschau

Dienstag, 05.09.17, 20:00 Uhr, Seefeld
Filmgespräch: Als Paul über das Meer kam

08.09.17, 19:00 Uhr, Seefeld
09.09.17, 16:00 Uhr, Gauting
Alpzyt: Filmgespräch mit Regisseur Thomas Rickenmann

Dienstag, 12.09.17, 18:00, Kino Gauting
Willy Fritsch Abend: Film & Lesung

Mittwoch, 13.09.17, 19:00 Uhr, Starnberg
Wunschfilm des Monats: L.A. Confidential

15:15Seefeld Lounge: Ich. Einfach unver...
15:45Seefeld: Ostwind - Aufbruch nach Ora
17:00Seefeld Lounge: Der Wein und der Wind
17:00Herrsching: Ich. Einfach unverbess...
18:00Seefeld: Dalida
19:00Herrsching: The Party
19:15Seefeld Lounge: Gelobt sei der kle...
20:30Seefeld: Der Wein und der Wind
20:30Herrsching: Grießnockerlaffäre
21:00Seefeld Lounge: Die göttliche Ord...

14:00Ostwind - Aufbruch nach Ora
15:30Bigfoot Junior
16:15Ich. Einfach unverbesserlich 3
17:30Grießnockerlaffäre
18:00Ein Sack voll Murmeln
19:30Grießnockerlaffäre
20:15Ein Sack voll Murmeln
21:15Dunkirk

15:00Bullyparade - Der Film
15:15Emoji - der Film
15:15Kedi - Von Katzen und Menschen
15:45Ostwind - Aufbruch nach Ora
16:15Bigfoot Junior
17:15Bullyparade - Der Film
17:15Grießnockerlaffäre
17:15Tigermilch
18:00Der Wein und der Wind
18:00Valerian - Die Stadt der tausend P...
19:30Grießnockerlaffäre
19:30Paris kann warten
19:30Tigermilch
20:15Der Wein und der Wind
20:30Bullyparade - Der Film
21:15Dunkirk

FSFF 2017

Das war das 11. FÜNF SEEN FILMFESTIVAL.
Auf ein Neues 2018.
Neuer Termin: 07.09. - 15.09.2018









Wunschfilm: Singing in the rain

Mittwoch, 02.08.17, 19:00 Uhr, Gauting

In Memoriam Debbie Reynolds

"I'm singing in the rain, Just singing in the rain. What a glorious feelin', I'm happy again..."
Wer kennt ihn nicht, diesen wunderbaren Titelsong eines wunderbaren Filmklassikers!

"Singin’ in the Rain" erzählt die Geschichte einer jungen Schauspielerin, die in Hollywood Karriere macht - und nach einigen Turbolenzen den Mann ihres Lebens kennenlernt. Der Film wurde vom American Film Institute zum besten amerikanischen Musicalfilm aller Zeiten gewählt.

Weitere Filminfos und Reservierung: Singin

Oper Live: Eröffnung der Bayreuther Festspiele: Die Meistersinger aus Nürnberg

Dienstag, 25.07.17, 18:00 Uhr, Gauting

Erleben Sie die Oper „Die Meistersinger von Nürnberg" in einer Inszenierung vom Regisseur des Jahres Barrie Kosky und unter der musikalischen Leitung von Philippe Jordan.

Die Bayreuther Festspiele gehören zu den bekanntesten und renommiertesten Festspielen weltweit. Jahr für Jahr kommen rund 60.000 Besucher aus der ganzen Welt nach Bayreuth, um die Aufführungen zu erleben. Die Nachfrage nach Karten übersteigt seit Jahrzehnten das verfügbare Kartenangebot. Durch die Kinoübertragung ist es nun allen Opernfans möglich, in den Livegenuss einer Aufführung in herausragender technischer Qualität und mit einem kinoexklusivem Pausenprogramm zu kommen.

Im Kino Pausenprogramm erleben Sie spannende Interviews sowie außergewöhnliche Einblicke hinter die Kulissen der Bayreuther Festspiele.

Kosten: 28,- Euro (inkl. einem Glas Sekt)

Weitere Filminfos und Reservierung: OPER: Die Meistersinger aus Nürnberg

Kleine Werkschau: Werner Herzog

Mi, 05.07.17 & Mi, 19.07.17, je 20:00 Uhr, Seefeld

Werkschau über den deutschen Filmregisseur, Opernregisseur, Filmproduzent, Schauspieler und Schriftsteller Werner Herzog.

Die Werkschau beginnt mit dem Abenteuerfilm Aguirre, der Zorn Gottes, Herzogs erster Film mit Klaus Kinski. Er markierte 1972 den Beginn einer langjährigen Zusammenarbeit der beiden Künstler, aus der insgesamt fünf Filme hervorgingen, darunter ebenso der Klassiker Fitzcarraldo, den wir ebenso zeigen.

Mi, 05.07.17, 20:00 Uhr, Seefeld: Aguirre, der Zorn Gottes
Mi, 19.07.17, 20:00 Uhr, Seefeld: Fitzcarraldo

Weitere Filminfos und Reservierung: Fitzcarraldo
Weitere Filminfos und Reservierung: Aguirre - der Zorn Gottes

Filmgespräch: Code of survival

Mittwoch, 19.07.17, 19:30 Uhr, Gauting

Filmgespräch mit Sigi Hagl (Landesvorsitzende der Grünen), Dr. Rainer Bartels (Slowfood) und Kerstin Täubner-Benicke (Die Grünen, Kreisverband Starnberg).

"Code of Survival – zwischen Ohnmacht und Liebe. Die Geschichte vom Ende der Gentechnik": So heißt die neue, preisgekrönte Dokumentation von Regisseur Bertram Verhaag, die auf dem Fünf Seen Festival 2016 ihre Deutschlandpremiere gefeiert hat.

Millionen Tonnen von Monsantos "Roundup" werden Jahr für Jahr weltweit auf Felder ausgebracht. Diese Giftwaffe wird jedoch zunehmend unwirksam, denn die Natur bildet resistente Unkräuter, die sich in verheerenden Ausmaßen vermehren und nun ein Superwachstum an den Tag legen, das Nutzpflanzen überwuchert und abtötet.

In einer eindrücklichen Montage konfrontiert der neue Dokumentarfilm die heilende Kraft der ökologischen Landwirtschaft mit den Auswirkungen des giftgestützten Anbaus. Die Kernfrage: In welcher Art von Landwirtschaft liegt der "Code of Survival" auf unserem Planeten?

In Kooperation mit Bündnis 90 Die Grünen, Starnberg

Weitere Filminfos und Reservierung: Code of Survival

Filmnachmittag: Ein Kuss von Béatrice

Mittwoch, 19.07.17, 15 Uhr, Gauting

Eintritt 4,- Euro

In Martin Provosts Tragikomödie Ein Kuss von Béatrice treffen zwei Frauen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine: eine glamouröse, egozentrische Diva. Die andere: eine selbstlose, herzensgute Hebamme. Es geht um unterdrückte Wut, Vergangenheitsbewältigung und den Tod. Der Film lebt vom nuancenreichen, umwerfenden Spiel der beiden Hauptdarstellerinnen Catherine Frot und Catherine Deneuve.

Weitere Filminfos und Reservierung: Ein Kuss von Beatrice

Agenda 21: Worlds Apart

Dienstag, 18.07.17, 19:30 Uhr, Herrsching

Spielfilm über drei Liebesaffären im krisengeschüttelten Griechenland

Sechs Menschen aus drei Generationen finden sich unabhängig voneinander zu drei Liebespaaren zusammen. Sie kommen aus verschiedenen Ländern und Bevölkerungsschichten, doch zwei Dinge haben sie gemeinsam: Ihre Wege kreuzen sich zur selben Zeit in der griechischen Metropole Athen, und alle werden von den sozioökonomischen Umbrüchen im Land getroffen.

Der Spielfilm von Christopher Papakaliatis erzielte 2016 in den griechischen Kinos Rekordbesuche. „Über die Politik triumphiert die Poesie. Ein filmischer Glücksgriff“ (Neue Zürcher Zeitung)

Filmgespräch mit Costas Gianacacos, Leiter des Griechisches Hauses und des Evangelischen Migrationszentrums in München, Autor, Kommunikations- und Literaturwissenschaftler


Weitere Filminfos und Reservierung: Worlds Apart OmU
Weitere Einträge: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159


© 2014 breitwand.com Impressum Kino Breitwand - Matthias Helwig - Furtanger 6 - 82205 Gilching